So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

mein Degu ist sehr abgemagert habe das leider erst heute bemerkt

Kundenfrage

mein Degu ist sehr abgemagert habe das leider erst heute bemerkt da ich mitten im Umzug stecke, er hat eine übele Verletzung am Maul, was ihn daran hindert Nahrung auf zunehmen Was soll ich tun?

 

Kommt heute noch jemand? ich habe Angst um mein Tier!!!

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Nager sind vom Verdauungstrakt her so ausgelegt, dass sie ständig fressen müssen. Fressen Nager mehrere Stunden nicht oder zu wenig, kommt es zu schweren Verdauungsstörungen. Die Darmflora von Degus ist sehr empfindlich, wird falsch gefüttert oder nicht gefressen vermehren sich schnell Bakterien, die zu Durchfällen und anderen Problemen führen.

Unabhängig für die Ursache für die Futterverweigerung bzw. die Verletzung am Maul sollten Sie daher den Degu versuchen zwangs zu ernähren. Hierzu eigenen sich am Besten spezielle Futterpulver zum anrühren (z.B. Critical Care, Herbicare, etc.). Diese werden dann mit einer Spritze direkt ins Maul gegeben. Hat man so etwas nicht im Haus kann man sich mit Karottenbrei oder Heubrei (Heu mit Wasser pürrieren) behelfen.

Häufig sind Zahnprobleme Ursache für Schwellungen bzw Verletzungen am Maul. Auch ein Fremdkörper oder eine Bissverletzung wären denkbar.

Sie sollten mit dem Degu unbedingt so schnell wie möglich einen Tierarzt aufsuchen, da es schnell lebensbedrohlich wird, wenn Nager nicht fressen. Wenn Sie es schaffen dem Tier Futterbrei zu geben können Sie bis morgen warten, ansonsten sollten Sie den tierärztlichen Notdienst aufsuchen.

Alles Gute für Ihren Degu
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Bitte kommen Sie zu mir, ich bin beruflich so angespannt, sonst hätte ich die Verlätzung eher bemerkt, ich befinde mich leider noch mitten im Umzug

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

die Experten bei Just Answer sind leider nur online tätig und darüber hinaus in unterschiedlichen Praxen oder Kliniken in ganz Deutschland ansässig. Ich selber habe meine Praxis im Saarland.

Wenn Sie mir mitteilen wo Sie wohnen kann ich Ihnen gerne bei der Hilfe nach einem tierärztlichen Notdienst in Ihrer Nähe behilflich sein.