So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16176
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Grüß Gott / Guten Abend . Wir haben einen 14 Wochen alten

Kundenfrage

Grüß Gott / Guten Abend .

Wir haben einen 14 Wochen alten Westie Welpen der jetzt am Abend gerade aus unbekannten Gründen jault als wenn er Schmerzen hätte .. Was sollen wir tun ??

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Dies kann verschiedene Ursachen haben. Ist etwas spezielles vorgefallen? Hat er stark gespielt und bestehen die Schmerzen evtl. in Beinen oder Rücken? Hat er gefressen? Ist der Kot normal und regelmäßig? Wird Urin abgesetzt? Was und wieviel hat er heute gefressen? Kann er evtl. einen Fremdkörper gefressen haben?

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Dank für Antwort ,


er hat heute abgekochte magere Hähnchenbrust mit Reis bekommen eventuell hiervon etws viel gefressen , Der Kot ist normal Urin ebenfalls .. Stark gespielt hat Er nicht , Rückenschmerzen oder in den Beinen nicht feststellbar ,,

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

In diesem Fall ist dann zunächst davon auszugehen, dass es ein Problem im Magen / Darm Bereich gibt, evtl. bedingt durch eine zu hohe Futtermenge. In diesem Fall kann auch eine Magendrehung möglich sein. Tasten Sie einmal vorsichtig den Bauch ab, ist dieser hart, entstehen Schmerzen. Wenn dies der Fall ist, liiegt ein Verdauungsproblem vor.

 

Sie sollten auf jeden Fall noch zum TA gehen. Er kann ein krampflösendes Mittel geben und Schmerz- und Entzündungsmittel geben. Außerdem kann er den Hund abhören und Darmgeräusche feststellen. Evtl. muss ein Röntgenbild gemacht werden,

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo .


 


Danke für antwort wir gehen Morgen früh umgehend zum TA


Herzlichen Dank noch einmal und Ihnen eine Gute Nacht

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne und alles gute für sie und ihren Welpen.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin