So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo! Unser Kater ist 9 Jahre und seid 4 Tagen frisst und

Kundenfrage

Hallo! Unser Kater ist 9 Jahre und seid 4 Tagen frisst und trink er nichts mehr.Er hustet und würgt ständig.Es kam sogar schon ein weißer schaumiger Schleim mit hoch.Beim Tierarzt waren wir schon der erste meinte es sei eine Halsentzündung.Penecillin gegeben ohne erfolg.Der zweite Tierarzt hat dann Blutbild gemacht alles in ordnung .Röntgenaufnahme hat dann ergeben so der Tierarzt das er Wasser in der Lunge hat.Er hat aber kein Fieber eher etwas Untertemperatur.Wieder gab es eine Spritze mit Entwässerungsmittel für die Lunge sowie einen Appetitanreger-ohne Erfolg.Wir haben dem Kater schon Wasser mit der Spritze gegeben was dann auch drin geblieben ist.Futter haben wir Babynahrung aus dem Glas Rindfleisch pur (laut Tierarzt) mit der Spritze gegeben.Einmal einen Teelöffel der ist drin geblieben.12 Std.später nächster Teelöffel der kam nach eiuner Zeit wieder raus.Anzumerken ist noch das er sehr groß uns schwer ist (9kg)
Ich Bitte um eine Rat
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

am Besten wäre, wenn Sie einen Ultraschall (evtl. reicht auch noch mal eine Röntgenaufnahme) von Herz und Lunge Ihrer Katze machen lassen, um festzustellen, ob sich trotz der Entwässerungstabletten vermehrt Wasser in der Lunge angesammelt hat (Lungenödem). Das Abhören mittels Stethoskop liefert schon erste Anhaltspunkte.

Je nach Befund müßte
-die Diuretikumgabe verändert werden (Furosemid erhöhen, Dimazon) oder zusätzlich Spironolacton, Prilactone gegeben werden
-ACE-Hemmer gegeben werden oder Lanitopp ; manchmal ist in fortgeschritteneren Fällen auch die Gabe von Pimobendan (Vetmedin, Boehringer) hilfreich.


Unterstützend könnten Sie Crataeguslösung (DHU), 3x täglich 0,75 ml und Cralonin (Heel) 3x täglich 10 Tropfen geben; falls trotz Dimazon Wasser in der Lunge ist, wäre zusätzlich die Gabe von Apocynum D6 3x tägl. 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli -unabhängig vom Fressen gegeben- sinnvoll (evtl. mit etwas Katzenmilch geben).

Theoretisch wäre auch ein Fremdkörüer denkbar, der bei normaler Untersuchung nicht sichtbar ist und nur endoskopisch gefunden werden kann.

Möglicherweise kommen noch zusätzliche Atemwegserkrankungen hinzu:
-Entzündungen (Rachen, Mandeln, Nase, Kehlkopf) meist infektiös, evtl. Rachenabstrich machen lassen um Infektionen festzustellen, auch Kazenschnupfen wäre möglich; Bitte rektal Temperatur messen (bei Fieber, d.h. >39°, dann oft Antibiose erforderlich)
-Kehlkopflähmungen
-Tumore im Rachen/Kehkopfbereich (selten)
-Fremdkörper im Rachenbereich (z.B. Grashalm), dann häufige Anfälle
-Allergien
-Asthma, möglicherweise bekommt Ihre Katze dann entzündungshemmende (Cortison) und bronchienerweiternde (Theophyllin) Spritzen

Bei akuten Infektionen liegt meist Fieber vor (rektal über 39°).

Bei Ihrer Katze sollte möglichst auch die Schilddrüse untersucht werden, war diese ("T4-Wert") bei der Blutuntersuchung mit dabei? Wie war der Wert?

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße XXXXX XXXXX

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

versuchen könnten Sie Reconvales Tonicum K, Katzenflüssignahrung, die sich auch per Spritze verabreichen lässt und die oft auch von Katzen genommen wird, die sonst nicht mehr fressen (vom Tierarzt oder online: http://www.vetkampagne-tierarztshop.de/Katze/Staerkung-35/ReConvales-Tonicum-6-x-45-ml-Kurpackung.html?XTCsid=98db9b847b54a87c85615909c465208e ).

 

Versuchen können Sie auch selbst zubereitetes leicht verdauliches Futter (z.B. mageres Geflügelfleisch, Hüttenkäse, Reis) in kleinen Portionen. Futter etwas verflüssigen (schnellere Magenpassage, weniger Brechreiz).

 

Bieten Sie bitte eine Wärmflasche oder Heizdecke an (fördert Wohlbefinden un auch viele Heilungsvorgänge).

 

Am wichtigsten wäre aber eine weitere Herzuntersuchung (der Schaum spricht für ein Lungenödem). Hilfreich wären auch Infusionen, um Ihre Katze zu kräftigen und auch um den Appetit anzuregen.

 

Haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe.

Vielen Dank XXXXX XXXXX!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin