So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, wir haben unserer Main Coone gestern das Spot on Stronghold

Kundenfrage

Hallo,
wir haben unserer Main Coone gestern das Spot on Stronghold in den Nacken geträufelt. Seit heute kratzt der Kater sich komplett blutig und die Stelle wird immer größer. Was sollte ich tun?

Mit freundlichem Gruß
Björn Molt
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

so wie Sie es beschreiben scheint es sich um eine allergische Reaktion auf das Flohpräparat zu handeln. Nach der Anwendung von Stronghold kann es in seltenen Fällen zu Haarausfall an der Auftragungsstelle und Hautirritationen kommen. Diese Veränderungen klingen normalerweise ohne Behandlung wieder ab. Es kommt aber ein wenig darauf an, wie ausgeprägt die Symptome sind. Bei ausgeprägtem Juckreiz (wie er bei Ihrem Kater vorzuliegen scheint) kann die Gabe eines Kortisonpräparates angezeigt sein um den Juckreiz zu nehmen und somit ein weiteres aufkratzen zu verhindern.

Eine ernsthafte Bedrohung liegt nicht vor, die ganze Sache ist aber für die Katze sicherlich alles andere als angenehm. Man kann eine kortisonhaltige Salbe auf die betroffene Stelle auftragen, da dies den Juckreiz sehr gut mildert. Wenn die Stelle nässend ist kann man auch Zinksalbe auftragen, da diese abtrocknend wirkt und so auch den Juckreiz mildert.

Salben mit Hydrokortison können Sie rezeptfrei in der Notdienstapotheke erhalten, so dass Sie es eventuell auch erst einmal hiermit probieren können. Morgen sollten Sie dann einen Tierarzt aufsuchen, falls der Kater sich immer noch so stark kratzt.

Da der Kater so heftig auf das Flohpräparat reagiert hat würde ich Ihnen empfehlen zukünftig lieber ein Flohmittel in Tablettenform bzw. als Suspension zur oralen Eingabe (z.B. Program) anzuwenden.

Alles Gute für Ihre Katze
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wir haben Fenistil Hydrocort 0,25% und eine Zinksalbe gekauft. Da es aber blutig gekratzt ist und etwas nässt wäre die Zinksalbe vielleicht besser? Lindert diese auch den Juckreiz?

Gruß Björn Molt

PS: Toller Service, gute Idee.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

da es nässt würde ich es erst einmal mit der Zinksalbe probieren, diese hat auch einen juckreizlindernden Effekt.

Bei der Fenistilsalbe bitte darauf achten, dass die Katze hiervon möglichst nicht allzu viel ableckt. Man kann auch gut einen Salbenverband anlegen.

Gute Besserung für Ihre Katze