So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

guten tag seit einigen tagen fällt mein hund immer öfter

Kundenfrage

guten tag

seit einigen tagen fällt mein hund immer öfter um und ist allgemein sehr schwach.
mein tierarzt kann nichts finden, blutwerte sind alle ok, röntgen ist unauffällig.
der hund kommt aus spanien und ist ein kleiner mischling
bitte kann mir jemand weiterhelfen

besten dank im voraus
josef marksteiner
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

ist auch auf Leishmaniose, Babesiose und evtl Ehrlichiose getestet worden ?

Ist der Thorax (Brustraum geröntgt worden ?

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Christiane Jahnke

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja, alle dieso Krankheiten wurden untersucht. Auch der Brustraum wurde geröngt. Der Hund sieht so eigentlich ganz fit aus, sie kriegt alles mit was in ihrer Umgebung passiert, nur wenn sie aufstehen will fehlt ihr einfach die Kraft. Sie fällt um, orientiert sich 1-2 Sekunden und steht dann langsam auf. Es fehlt ihr einfach die Kraft zum laufen, so trottet sie nur mehr langsam dahin. Das ist für uns sehr ungewohnt, weil sie doch eigentlich ein sehr lebhafter Hund war.


Carina Marksteiner

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Frau Marksteiner,

es scheinen schon die meisten Erkrankungen ohne Erfolg untersucht worden zu sein. In Frage kommt jetzt meiner Ansicht nach eher eine nervale Ursache, der Ursprung im Wirbelkanal liegen könnte. Dies wird man auf einer normalen Röntgenaufnahme gar nicht unbedingt darstellen können, sondern ehst in einer Kontrastaufnahme, einer sog. Myelografie.
Ich würde als erstes eine eingehende neurologische Untersuchung durchführen lassen, da man bei der Reflexprüfung evtl. schon einen Hinweis bekommen kann, in welcher Richtung der Defekt liegen könnte.
Evtl. sollte später ein CT angefertigt werden, um Prozesse im Wirbelsäulen- oder auch im Schädelbereich, die man so nicht erkennen kann, aufzudecken.
Eine zentralnervöse Störung durch Beeinträchtigung der Gehirnnerven kommt genauso in Frage.

Auch an hormonelle Störungen bei childdrüse oder Nebenniere müßte gedacht werden. Manchmal bringen erst die Funktionstests da eine Aufklärung.
Weiterhin sollte die Muskulatur, die ebenfalls entzündlich oder degenerativ erkranken kann, untersucht werden.

Bis man keine Diagnose hat macht eine symptomatische Behandlung leider keinen Sinn. Momentan sind noch alle Richtungen offen - erst wenn man weiß aus welchem Bereich die Störung kommt, kann eine Behandlung Sinn machen.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke



Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, bzw. neutral oder positiv zu bewerten, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo!


 


diese weiteren tests sind bei und in der gegend leider nicht möglich oder aber sehr teuer.


mir ist gestern auch aufgefallen das sie den kopf öfter mal schüttelt, und sich oft am anus leckt bzw beisst.


auch rutscht sie damit am boden herum.


könnte sie sich im urlaub mit etwas angesteckt haben ??


vor drei wochen waren wir in kroatien.



mit freundlichen grüssen


 


josef marksteiner


 

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Herr Marksteiner,

dieses Verhalten mit dem Lecken spricht entweder für stark gefüllte Analdrüsen, oder für Wurmbefall. Sämtliche Mittelmeerkrankheiten, auf welche untersucht wurd 8ich nehme an vor dem urlaub9 kommen somit ebenfalls in frage. Wurde direkt nach dem urlaub getestet, kann man ein negatives ergebnis nicht automatisch auch als negativ annehmen. Erst nach ca. 6 Wochen z.B. läßt sich eine Leishmaniose nachweisen.

Das Kopfschütteln könnte seine Ursache im Ohr haben - das sollte überprüft werden, da jetzt auch die Zeit für Fremdkörper (Getreidespelzen z.B.) ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung: 20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
Tierarzt-mobil und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo nochmals


 


besten dank für ihre ausführliche auskunft.


wäre es auch möglich das ein hund mit 2 jahren einen schlaganfall hat ?


schöne grüsse aus tirol


josef marksteiner

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
grundsätzlich ist es möglich, da ein Schlaganfall keine Alterserkrankung ist.
Bei Hunden kommt es jedoch fast nie vor - eher gibt es da ein Vestibularsyndrom mit sehr ähnlichen Symptomen, weshalb es gerne als Schlaganfall bezeichnet wird.

Man hat dabei oft Veränderungen der Pupillenreflexe und insgesamt eher einseitige Veränderungen.

Mit freundichen Grüßen,

Christiane Jahnke

P.S. : Danke für die Bewertung
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo nochmals


 


es wurde jetzt in der tierklinik in münchen auch eine CT gemacht,


ergebnis leider negativ, es konnte nichts gefunden werden.


der hund kann inzwischen nicht mehr, oder nur ganz kurz aufstehen.


die hinteren beine sind "lahm" er sitz oder liegt nur noch,


das vordere linke kann sie nicht mehr ausstrecken wenn man es beim sitzen nach hinten knickt.


er frisst und trinkt kaum noch.


 


schöne grüsse aus tirol


josef marksteiner


 

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag Herr Marksteiner,

so gerne ich ihnen eine Lösung anbieten würde : ich kann es nicht.
Es ist viel ergebnislos untersucht worden. Der Verlauf scheint rapide zu sein.
Am ehesten hätte ich immer noch an die Mittelmeerkrankheiten gedacht, aber es ist ja alles getestet worden.
Eine Hirnhautentzündung könnte diese Symptome auch verursachen - vor allen Dingen deshalb, weil der Hund auch nicht mehr wirklich munter ist, sondern Fressen und Trinken einstellt.
ist sie eigentlich unter Antibiose gestellt worden ?


Mit freundlichen Grüßen,

Christiane jahnke
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo


 


besten dank für die rasche antwort,


dann kann man wohl nichts mehr machen.


nein, von antibiose ist mir nichts bekannt


 


mfg josef marksteiner

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
das wäre mein letzter Vorschlag, um überhaupt etwas ausrichten zu können : eine Antibiose abzielend auf eine Doxycyclin-empfindliche Erkrankung.
Vielleicht können Sie dies noch mit dem behandelnden Tierarzt besprechen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin