So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.vet R.vo...
Dr.med.vet R.von der Lahr
Dr.med.vet R.von der Lahr, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 210
Erfahrung:  Großtier und Kleintierpraxis seit 1993
47344462
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.med.vet R.von der Lahr ist jetzt online.

Mein Koi weiblich 32 cm schwimmt seit gestern auf dem Rück

Kundenfrage

Mein Koi weiblich 32 cm schwimmt seit gestern auf dem Rücken
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag , bin zZ in Island und habe sehr eingeschränkten Internetanschluss!

Ihr Koi hat sehr wahrscheinlich eine Schwimmblasenentzündung
Die Schwimmblase ist ein mit Gas gefülltes Organ, sie hat eine dünne Hülse und sorgt dafür, dass der Fisch im Wasser hochsteigen kann. Wenn die Volumenregelung nicht mehr funktioniert kann der Fisch sich nicht mehr Stabilisieren. Es ist ein kompliziertes System von Gasaustausch zwischen Schwimmblase und Blutkreislauf, leider hat die Schwimmblase einen Nachteil, sie reagiert sehr langsam. Durch plötzliche Temperaturschwankungen kann so eine Entzündung entstehen.
Ursache:
Eine Entzündung der Schwimmblase kann Bakteriell sein, Parasiten bedingt (zur info beim Koi eher seltener),es kann aber auch eine Stoffwechselstörung sein.
Erscheinungsbild:
Bei Überdruck der Schwimmblase (zuviel Gas in der Schwimmblase) stehen
die Fische Kopf. Bei zu wenig Druck liegen die Fische flach auf dem Boden ,sie können sich nur noch durch aktives Schwimmen bewegen.
Diagnose
Die Schwimmblase ist rot gefärbt anstelle Silberfarbig.
Das Ausbleiben des Augenreflekts kann auf eine Schwimmblasenentzündung
hindeuten.
Behandlung
Eine Behandlung mit AB ist selten nötig und heilt auch nicht auf Dauer.
Durch plötzliche Temperaturschwankungen kann eine Schwimmblase sich wieder erholen, indem der Fisch in warmes Wasser gesetzt wird. AB spritzen kann auch helfen, 5 mg /kg Baytril 5 % während 5 Tagen, in den Brustmuskel. Auch hilft es die Wassertemperatur zu erhöhen, auch Salzbäder können helfen, siehe unten. Wenn durch diese Hilfsmaßnahmen, innerhalb von 1 Woche keine Besserung auftritt ist es besser den Fisch zu erlösen.

Sie können Ihren Koi also in ein Quarantänebecken geben, bitte fügen sie dort 2-3 gr unjodiertes Salz/ pro Liter Wasser hinzu (wirkt anregend), während 30-45 min - plus Wassertemperatur erhöhen auf 20-22 Grad , 5 Grad schritte sind möglich. Ruhig ein paar Tage drin lassen.

Da es sich aber auch um eine ansteckende Erkrankung handeln könnte, wäre es sinnvoller !! , einen Fischtierarzt in Ihrer Nähe zu kontaktieren. Er wird sich die Teichanlage und auch die anderen Fische ansehen, einen Haut und Kiemenabstrich machen und untersuchen, etc. und dann gezielt behandeln.

Kollegen in Sachen Fischmedizin finden Sie unter:
http://www.koiklan.de/ dann auf Kontakt, dann aud TA.



Ich würde trotzdem früh genug einen Fischtierarzt in Ihrer Nähe, der sich vor Ort alles ansieht, zu Rate ziehen.

Viel Erfolg und alles Gute für Sie und Ihre Fische.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anklicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit alle Unklarheiten bereinigt werden können.Wink

Freundliche Grüsse aus Island und schönen Tag noch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Kann es beim ablaichen zu Schwierigkeiten gekommen sein. Vor ca 7 Wochen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Kommt Ihre Antwort noch

Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, das halte ich fùr sehr unwahrscheinlich, das sind 2 komplett unterschiedliche Organsysteme. Mfg
Dr.med.vet R.von der Lahr und 2 weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Gestern mussten wir den Fisch von seinem Leiden erlösen.Hat stark geblutet.Nun ist der nächste größe Koi den es auch erwischt hat. Schwimmt auch genauso . Ist die Krankheit evtl ansteckend. sollen wir einen Kai-Doktor aufsuchen.

Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 4 Jahren.

Salut, das tut mir leid, aber ich habe es befürchtet.

Wo genau waren die Blutungen? Bei dem neu erkrankten sind dort Blutungen am Auge, Flossenansätze, Kiemen, Haut zu sehen, Glotzauge oder Augapfelvorfall ? Aufgetriebener Körper??

LG

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

von den Angaben ist nichts vorhanden. Können am Fisch nichts feststellen

Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dann, wie OBEN schon erwähnt FischTA vor Ort bestellen, Frühlingsvirämie der Karpfen wäre noch eine Möglichkeit, Aussenparasiten behandeln.

MfG

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin