So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.vet R.vo...
Dr.med.vet R.von der Lahr
Dr.med.vet R.von der Lahr, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 210
Erfahrung:  Großtier und Kleintierpraxis seit 1993
47344462
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.med.vet R.von der Lahr ist jetzt online.

Meine Koi-Fische sind erkrankt. Im Internet habe ich anhand

Kundenfrage

Meine Koi-Fische sind erkrankt. Im Internet habe ich anhand einer Abbildung gesehen, dass es sich um Maul- und Flossenfäule handelt. Muss ich beim Wasserwechsel (Brunnen) das Wasser anschließend stabilisieren? Könnte der Wasseraufbereiter Safe & Care von Oase richtig sein? Welches Medikament könnte helfen? Vor 1 1/2 Wochen habe ich ein Breitbandmedikament gegeben von Tripond. Leider ist keine Besserung eingetreten. Im Gegenteil, ein weiterer Fisch ist erkrankt an der Schwanzflosse.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,
1.Quarantänebäder Chloramin T Bäder 3-4 gr / 1000 L
abwechselnd , nicht zusammen !!! .mit Formol 30 % 150 ml / 1000 l Also nach jedem Bad neues Wasser, Abstand zwischen den Bädern 3 Tage.
2.Antibiose übers Futter !!!!, tetracyclin 80 mg / kg Fisch während min 7 Tagen -
florfenicol - NUFLOR - 50 mg / Kg Fisch whrd 7 Tagen
Futter in Sonnenblumenöel + AB mischen, trocknen lassen und dann erst füttern.
Möglicherweise haben Ihr Fische zusätzlich noch Aussenparasiten ?? ; wie siehts aus mit Juckreiz?? - vielleicht Karpfenlaus,ova... (ohne die Fische selber gesehen zu haben ist das aber schwer zu sagen) Zusätzlich alle 3 Tage, 3x, und Malachitgrünoxalat gegen die 3 Erreger ( Costia -Trichodina -
Ichthyophthirirus) - hilft übrigens auch der Heilung der Haut.
Für den Kiemen und Hautsaugwurm müssen sie schon den Wirkstoff Ovitelmin nehmen. Für die Karpfenlaus - Ankerwurm - Fischegel müssen sie schon den Wirkstoff Masoten nehmen, bei Goldorfen NIE den Wirkstoff Masoten nehmen, für sie giftig.
Wûrde mich über Rückmeldung freuen, vielleicht auch Fotos an vondivet o web.de
Wenn die AM korrekt aufgenommen werden, lange genug, tritt schnell Heilung ein. Ich glaube, je nachdem wie weit die Stadien sind, dass noch alles möglich ist, solange sie noch fressen.
Da es sich aber trotzdem auch um eine andere ansteckende Erkrankung handeln könnte ( Frühlingsvirämie der Karpfen zb), wäre es sinnvoller !! , einen Fischtierarzt in Ihrer Nähe zu kontaktieren. Er wird sich die Teichanlage und auch die anderen Fische ansehen, einen Haut und Kiemenabstrich machen und untersuchen, etc. und dann gezielt behandeln.
Kollegen in Sachen Fischmedizin finden Sie unter:
http://www.koiklan.de/ dann auf Kontakt, dann auf TA.
Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anklicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit alle Unklarheiten bereinigt werden können.
gute Nacht noch