So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

einige meiner eurokoi haben verletzungen. ich habe gedacht

Kundenfrage

einige meiner eurokoi haben verletzungen. ich habe gedacht die heilen mit der zeit, aber leider kann ich das nicht feststellen. ich weiss auch nicht woher sie kommen. zwei sind jetzt gestorben und vier sind noch verletzt. vielleicht wissen sie rat. zuerst habe ich gedacht die verletzungen sind von einer katze, aber sie sehen nicht wie kratzer aus. eine blindschleiche habe ich vor 14 tagen auch einmal im wasser gesehen. ein fisch hat drei verletzungen, hinterm kopf am rücken und vor der schwanzflosse. bessr kann ich es nicht beschreiben. danke.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
es handelt sich mit großer Wahrscheinlichkeit um Verletzungen z.B. durch Karpfenläuse. Dadurch können Bakterien in die Tiere eindringen und diese Löcher verursachen. Am besten wäre eine tierärztliche Untersuchung, so läßt sich feststellen, worum es sich handelt und dann kann gezielt und effektiv behandelt werden. Geben Sie keine Mittel ins Wasser! Am besten ist bei so etwas (dofern nicht andere Parasiten festgestellt werden) die Injektion von Anitbioitka (z.B. Marbofloxacin). So heilen die Verletzungen meist schnell ab. Salzbäder (15g/Liter 15 Minuten) können auch helfen, aber erst NACH der tierärztlichen Untersuchung, da sonst die Diagnostik erschwert wird. Sie finden Tierärzte auf www.koiklan.de
Eine Blindschleiche (oder eher Ringelnatter, da Blindschleichen nicht ins Wasser gehen) wird es nicht gewesen sein.
Ich wünsche gute Besserung und hoffe, ich konnte helfen.
Für eine positive Bewertung der Antwort danke ich im Voraus.