So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

hallo, ich habe einen chow-chow schäferhund er ist 14 jahre

Kundenfrage

hallo, ich habe einen chow-chow schäferhund er ist 14 jahre alt durch ein zeckenmittel hat er sein fell verloren ich füttere ihm regelmäßig calo-pet und biotin in den letzten 2 jahren wo er wenig fell hatte hat sich auf seinem rücken eine kruste gebildet heute habe ich ihn mit oel eingerieben und die kruste rausgekämmt dann gebadet jetzt habe ich schon wenn ich ihn mit einer weichen bürste kämme alles voll haare mit wurzel er ist jetzt bald ganz nackig ist das schlimm ich habe gedach bei babys macht man das ja auch bei milchschorf aber da bleiben die haare wenigsten dran was soll ich machen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

ein kompletter Fellverlust ist nicht mit dem Auftrag eines Zeckenmittels zu vereinbaren. Es muß dafür eine organische Ursache geben. Diese herauszufinden ist unter Umständen an die Durchführung verschiedener hormoneller Funktionstests gebunden.
Eine Stoffwechselstörung ist sehr wahrscheinlich. Ursächlich verantwortlich sein könnten die Geschlechtshormone (z.B. bisher nicht erkannter Hodentumor), die Schilddrüse oder die Nebenniere.
Liegen an einem dieser Organe Störungen vor, wird das Fell nicht nachwachsen. Die Verschorfung halte ich für sekundär - entstanden durch eine Austrocknung der Haut.
Es wird also leider nicht viel bringen den Hund zu baden, da sie beschreiben, daß der Fellverlust vor ca. 2 Jahren begann.
Kann man die Ursache nicht abklären, wird dieses Problem leider nicht zu lösen sein.
Auch ein Hautpilzbefall wäre vorstellbar, weil dabei die Haare komplett ausfallen. Dies kann beim Tierarzt entweder mittels der Wood'schen Lampe oder in einer Pilzkultur festgestellt werden.
Sie sollten versuchen die Ursache abklären zu lassen, um den Haarverlust nicht hinnehmen zu müssen.


Unterstützend könnten Sie Sulfur D6 geben (3xtgl. 5-8 Globuli oder1 tablette)



Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also mich intressiert hauptsächlich ob ich mit dem oel etwas falsch gemacht habe denn erst nach dem ich das heute gemacht habe kann ich das fell mit wurzel ausbürsten vor her war noch kurzes fell da aber das war durch die kruste immer ganz klebrig wenn es geregnet hat
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein, mit dem Öl haben Sie nichts falsch gemacht. Haare, die noch fest sind, löst man auch nicht durch die Anwendung von Öl. Dies macht nur die Haut geschmeidiger - dadurch lösen sich schuppige Stellen eher ab. Das einzige Problem besteht darin - je nachdem um welches Ölart es sich gehandelt hat - daß Sie das Öl schlecht wieder von der Haut bekommen.
Auf das Ausfallen von Haaren hat das Öl keinen Einfluß
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
noch eine frage kann ich auch für sultur d6 oder globuli schüsslersalze geben wenn ja welche sorte
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann ich statt sultur d6 oder globuli auch schüßlersalze geben wenn ja welche mummer
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wenn sie die letzte frage beantworten bin ich zufrieden ,kann ich statt sultur d6  oder globuli auch schüßlersalze geben wenn ja welche mummer
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja ob ich auch schüßlersalze geben kann und wenn welche statsultur d6 oder globuli dann bin ich mit ihnen vollzufrieden
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
sorry - hatte noch einen Notfall.
An Schüßler Salzen kömnen Sie folgende Nr. geben:
- Nr.11 Silicea
- nr. 21 Zincum chloratum
- Nr. 26 Selenium


Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Tierarzt-mobil und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das weiss ich noch nicht der mönatist ja noch lang
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich glaube diese Antwort passt nicht zu dieser Fragestellung ? War es evtl. ein Irrläufer ?