So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

unser Hund hat Schokolade mit Alufolie gefressen. Wie bringt

Kundenfrage

unser Hund hat Schokolade mit Alufolie gefressen. Wie bringt man ihn zum erbrechen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

wenn die Aufnahme noch nicht länger als eine halbe Stunde her ist können Sie den Hund mit Salzwasser (3 Teelöffel Salz auf eine Tasse Wasser) zum erbrechen bringen. Das Eingeben ist nicht unbedingt einfach, am Besten klappt es meist, wenn man es mit einer Spritze ins Maul spritzt.

Wie viel Schokolade hat der Hund gefressen und was für Schokolade war es?
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Alufolie einer 100gr Toblerone, wobei die Hälfte der Schokolade von uns gegessen wurde. Wir befürchten, dass die Alufolie den Magenausgang verschliesst
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

die Schokoladenmenge dürfte bei einem Dalmatiner zu keinen größeren Problemen führen. Hier könnte es eventuell zu Durchfall, Erbrechen und eventuell Fieber kommen.

Meist wird Alufolie glücklicherweise ohne größere Probleme wieder ausgeschieden, ein gewisses Risiko besteht jedoch. Wenn der Hund die Alufolie nicht wieder erbricht sollten Sie auf jeden Fall auf eine normale Fütterung verzichten und dem Hund stattdessen eine Magen-Darm-schonende Diät aus Reis und Geflügel füttern. Man kann etwas Sauerkraut untermischen, da dies die Darmpassage beschleunigt und den Kot weicher macht. Auch etwas Paraffinöl (wird nicht verdaut) unters Futter gemischt kann dazu führen, dass die Alufolie schneller und leichter ausgeschieden wird.

Bei Anzeichen für Kotabsatzprobleme, heftigerem Erbrechen, Bauchschmerzen (harter, gespannter Bauch), starker Unruhe, etc. sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Ansonsten würde ich den Hund über Nacht unter Beobachtung halten.

Alles Gute für Ihren Hund
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Gerne benutze ich Ihre Dienste ein anderes Mal wieder.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

freut mich, dass ich Ihnen helfen konnte. Ich hoffe Ihr Hund übersteht seinen "Genuss" unbeschadet.

Weiterhin alles Gute