So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.vet R.vo...
Dr.med.vet R.von der Lahr
Dr.med.vet R.von der Lahr, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 210
Erfahrung:  Großtier und Kleintierpraxis seit 1993
47344462
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.med.vet R.von der Lahr ist jetzt online.

Alle Goldfische sind Krank, und haben dicke weisse Punkte

Kundenfrage

Alle Goldfische sind Krank, und haben dicke weisse Punkte ???
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend, danke für Ihre Anfrage.
Es handelt sich sehr wahrscheinlich, ich kann nur das beurteilen, was Sie mir beschreiben, um die Pünktchenkrankheit. Die weißen Punkte sind einzelne Exemplare des einzelligen Parasiten -Ichthyophthirius multifiliis-, der sich in die Fischhaut eingebohrt hat und dort schmarotzt. Eine Behandlung sollte schnellstens eingeleitet werden. Diese Krankheit ist gut zu bekämpfen und die Heilungsaussichten sind sehr gut. Eins der Mittel der Wahl ist Sera Costapur-F, erhältlich in jedem Zoofachgeschäft. Andere Möglichkeit wäre Amtra Med 1 oder Malachitgrünoxalat gegen die 3 Erreger ( Costia -Trichodina - Ichthyophthirirus).

Da es sich aber auch um eine andere ansteckende Erkrankung handeln könnte, wäre es sinnvoller !! , einen Fischtierarzt in Ihrer Nähe zu kontaktieren. Er wird sich den Teich und auch die anderen Fische ansehen, einen Haut und Kiemenabstrich machen und untersuchen, etc. und dann gezielt behandeln.

Kollegen in Sachen Fischmedizin finden Sie unter:
http://www.koiklan.de/ dann auf Kontakt, dann auf TA.

Ist keiner in ihrer Nähe, würde ich schon mal eine Parasitenbehandlung wie beschrieben machen.

Vor der Behandlung einen Teilwasserwechsel vornehmen, da verschiedene Wasserinhaltsstoffe die Wirkung des Arzneimittels beeinträchtigen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anklicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit alle Unklarheiten bereinigt werden können.

Viel Erfolg und alles Gute für Sie und Ihre Fische.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Medizin ( Pord MediFin ) hat nichts gebracht , nur das jetzt alle Fische Krank sind ( Große weisse Dicke Flecke haben oder schon begraben wurden).
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen,

als andere Krankheit kommt dann noch Maul und Flossenfäule in Frage, Flavobacterium columnare . Ursache ungünstige Haltungsbedingungen wie organische Belastung des Wassers, Besatzdichte, ist eine typische Faktorenkrankheit.

Also Wasserqualität verbessern, erneuern, Pumpe, Filter, etc

Bäder mit 10 gr !!! unjod. Salz /L Wasser whd 30-45 Min

1.Quarantänebäder Chloramin T Bäder 3-4 gr / 1000 L
abwechselnd , nicht zusammen !!! .mit Formol 30 % 150 ml / 1000 l Also nach jedem Bad neues Wasser, Abstand zwischen den Bädern 7 Tage.

2.Antibiose übers Futter , tetracyclin 80 mg / kg Fisch während min 7 Tagen -

florfenicol - NUFLOR - 50 mg / Kg Fisch whrd 7 Tagen

Futter in Sonnenblumenöel + Ab mischen, trocknen lassen und dann erst füttern.

Wenn die AM korrekt aufgenommen werden, lange genug, tritt schnell Heilung ein. Ich glaube, je nachdem wie weit die Stadien sind, dass noch alles möglich ist, solange sie noch fressen.

Schönen Sonntag noch und LG aus Belgien

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin