So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.vet R.vo...
Dr.med.vet R.von der Lahr
Dr.med.vet R.von der Lahr, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 210
Erfahrung:  Großtier und Kleintierpraxis seit 1993
47344462
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.med.vet R.von der Lahr ist jetzt online.

Hallo, wir haben ein Kalb im Stall ca. 2 Monate alt, atmet

Kundenfrage

Hallo, wir haben ein Kalb im Stall ca. 2 Monate alt, atmet rasselnd, hört sich an, als wäre Wasser in der Lunge, wenn es trinkt, bläht sich der Bauch sofort, können sie uns sagen, was das sein könnte? Kann man das behandeln? Vielen Dank,XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag, das man da nichts machen kann, glaube ich schon mal gar nicht.

Das Kalb hat ein Lungenödem, aus welchem Grund auch immer, das kann viral bedingt sein, aber auch Bakterien wie Pasteurellen sind möglich, ebenso Mycoplasmen.

Wenn das Kalb Fieber hat, sollte es sowohl ein Schmerzmittel und Fiebersenkendes Mittel iv erhalten, zb Tolfine oder Finadyne oder Metacam - zusätzlich ein Antibiotikum, um Sekundärinfektionen zu vermeiden, da gibts auch eine Reihe - Advocin 180 , Zactran, Nuflor, etc. Ganz wichtig ist aber ein Kortison, am Besten ein Kurzzeit - Rapidexon, iv, wâhrend ein paar Tagen , täglich einmal. So müsste es besser werden.

Bitte aber baldigst abklären, ob das Kalb kein BVD Virus Ausscheider ist, dh es sollte im Bluttest auf BVD Ag negativ sein. Falls er positiv ist, das Tier sofort einschläfern oder verkaufen, denn dann wird es niemals sich richtig entwickeln und bald sterben.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anklicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit alle Unklarheiten bereinigt werden können.

Viel Erfolg und alles Gute für Sie und Ihre Tiere. PS : suchen sie sich einen richtigen RinderTA

Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anklicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit alle Unklarheiten bereinigt werden können.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin