So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo mein Name ist Sigrid,ich habe vor 3 Monaten einen Hund

Kundenfrage

Hallo mein Name ist Sigrid,ich habe vor 3 Monaten einen Hund aus Rumänien Adoptiert der Getötet werden sollte leider kommt mein Mann nicht an ihn ran er rennt weg wenn er ihn nur sieht was kann man da bloß machen mein Mann ist traurig darüber,nur bei mir fühlt er sich wohl. Was kann man da bloß machen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bei einem Hund mit vermutlich sehr schlechten Erfahrungen, vor allen Dingen, was Männer angeht, wird es ehrlich gesagt sehr schwierig. Es ist ein über einen längeren Zeitraum anerlerntes Überlebensverhalten, welches der Hund kaum noch ablegen wird.
Er hat sich bisher immer mit Erfolg entsprechend verhalten - für ihn gibt es gar keinen Grund sich anders zu verhalten.
Sie können nur versuchen, die Situation etwas zu verbessern, wenn Sie gemeinsam mit einem Hundetrainer, der nach Hause kommt, das Verhalten versuchen umzulenken.
Das ist leider immer eine Schwieriglkeit mit Hunden aus dem Ausland, die man nie zuvor gesehen hat - und die die allerschlechtesten Erfahrungen mitbringen.
Die fast komplette Blindheit ist sicherlich ebenfalls ein Faktor, der den Hund verunsichert.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.
Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.
Vielen Dank XXXXX XXXXX !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Tierarzt-mobil und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Ich möchte noch etwas dazu sagen,wir haben noch einen Hund auch aus Rumänien von der Straße aber aus dem Tierheim der war von anfang an zu jedem freundlich.Aber Robby läßt sich auch wenn wir Gassi gehen von niemanden Anfassen aber er geht auch nur mit mir er ist total auf mich fixiert,nur mit unserem Foxi kam er auf anhieb Super zurecht. Wo ich bin ist auch der Robby er ist wie eine kleine klette :-)
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
viele dieser Hunde - oder fast die meisten - sind durch die Heimaufenthalte oder das Straßenleben gut sozialisiert was andere Hunde angeht. Wenn sie dann endlich jemanden gefunden haben, nach dem sie sich richten können, sind sie natürlich sehr darauf fixiert.
Robby scheint ein eher unsicherer Hund zu sein - da sind Sie als Bezugsperson absolut wichtig. Wahrscheinlich hat er so schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht, daß er nur noch einzelnen trauen kann, die sein Überleben sichern.

Mit freundlichen grüßen,

Christiane Jahnke