So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unser Kater ( 3 jahre) hat eine extrem geschwollene zitze. es

Kundenfrage

Unser Kater ( 3 jahre) hat eine extrem geschwollene zitze.
es tritt aber kein Wundsekret aus, man kann es anfassen und auch sonst macht er einen normalen Eindruck.
Was kann das sein?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bei Katern sind Schwellungen an den Zitzen leider oft bösartig. Bitte stellen Sie Ihren Kater daher bitte baldmöglichst Ihrem Tierarzt vor

Wie groß ist die Zitze (in cm?) Ist die Schwellung der Zitze / der Knoten schnell gewachsen? Schleckt sich Ihr Kater daran? Empfindlich beim Abtasten ist er ja nicht, so wie ich Sie verstehe? Wie ist die Konsistenz (hart, weich)?
Es könnte sich evtl. auch um eine Infektion (Abszess, nicht immer schmerzhaft ) oder einen Bluterguss oder eine Zyste handeln (fluktuierend, Wellenförmige Bewegung bei Abtasten).
Am wahrscheinlichsten ist aber ein Tumor.

Es wäre evtl. sinnvoll, eine Gewebeprobe (Feinnadelaspiration) histologisch untersuchen lassen. Für die Feststellung der Art der Schwellung kann man eine Probe mit einer Kanüle zu entnehmen, um dann mit Hilfe einer histologischen Untersuchung das Gewebe untersuchen zu können.. Wichtig ist (insbesondere bei bösartigen Knoten) auch die Kontrolle der zum Gesäuge benachbarten Lymphknoten sowie bei bösartigen Knoten vor einer OP die Kontrolle der Lunge auf Metastasen.
Unterstützend (aber keinesfalls einen Tierarztbesuch ersetzend) können Sie Folgendes tun:
-Conium D6 3xtäglich 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (direkt ins Maul oder mit etwas Wasser mit einer Spritze geben), v.a. bei gutartigen Knoten
-Tarantula D6 ist ein lohnenswerter Versuch bei bösartigen Knoten, das Wachstum ein wenig zu bremsen.
.
Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.
Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,
Udo Kind


Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ca 0,5cm lang und 2-3 mm dick, leicht mi butgefäßen durchlaufen,

ganz normal warm und scheinbar schmerzunempfindlich

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

Sie könnten evtl. zunächst Silicea D6 3x tgl. sowie Conium D6 und Tarantula D6 je 1 x tgl. 5 Globuli versuchen.

Außerdem äußerlich ein entzündungshemmendes Mittel (z.B. Phlog-Asept, Kamillentinktur o.ä) auftragen.

Wenn es nicht rasch kleiner wird oder gar weiter wächst (alle 2-3 tage neu ausmessen), bitte unbedingt Ihrem Tierarzt vorstellen (bei weiterem Wachstum würde ich gleich operieren lassen).

Viel Glück!

Freundliche Grüße,

Udo kind

 

PS: danke für´s Akzeptieren! (gerade erst gesehen)

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin