So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Wird mein hund wieder gesund?

Kundenfrage

Wird mein hund wieder gesund?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

ja es bestehen gute Chancen, daß Ihr Hund nach gutem Operationsverlauf wieder völlig gesund wird. Dies hängt allerdings auch davon ab, wie der verlauf der normalen zur Leberführenden Gefäße bei Ihrem Hund angelegt ist. Hierüber wird man Ihnen nach der Operation genauere Auskünfte geben können.

In den meisten Fällen geht es den Hunden nach OP gut und sie können ein ganz normales Hundeleben führen.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

PS: danke für´s Akzeptieren der ersten Antwort mit Bonus (gerade erst gesehen)

 

PPS: Für Cairn-Terrier wird die Erfolgschance z.B. mit 85% angegeben:

Operation

 

Im Prinzip wird ein portosystemischer Shunt behandelt, indem er operativ verschlossen wird. Der Typ Shunt der beim Cairn Terrier vorkommt ( extrahepatischer Shunt ) ist glücklicher Weise gut operierbar. Gegenwärtig wird der Shunt nicht komplett verschlossen, aber so weit wie möglich. Das Schließen von einem portosystemischen Shunt, ist spezialistische Arbeit, zu viel schließen kann Leberstauung verusachen, zuviel aufzulassen bringt nur unzureichenden Effekt. Die meisten Cairns mit einem Lebershunt werden ab einem Alter von 4 Monaten operiert. Die Erfolgsrate beim Cairn Terrier liegt bei ungefähr 85%. Nach einer geglückten Operation kann ein Hund mit einem portosystemischen Shunt ein ganz normales Leben leben.

aus: http://www.cairn.de/deutsch/Welpen/Lebershunt/lebershunt.html

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wird mein Hund nach der OP gesund und wie ist die Chance nach der OP (48h) ?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

die Chancen, daß Ihr Hund gesund wird ist gut (80 - 90 %). Auch nach 48 Stunden geht es in der regel schon gut, der Hund muß aber noch für etwa 4 Wochen geschont werden (Leinenzwwang, keine ruckartigen Bewegungen / Erschütterungen) und sollte weiterhin Diät erhalten.

Genaue Angaben richten sich aber nach den vorgefundenen anatomischen Verhältnissen und dem Operationsverlauf.

Ich drücke Ihnen die Daumen, daß alles "glatt" geht! Viel Glück!

Freundliche Grüße,

Udo Kind