So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe ein Problem: Mein Scottish Terrier (16

Kundenfrage

Guten Abend, ich habe ein Problem: Mein Scottish Terrier (16 Jahre) hat seit einiger Zeit ein starkes Exem. Dagegen bekam er vom Tierarzt seit 14.5. Prednison Streuli, ausserdem bestimmte Bade-Anwendungen. Am 20.5. habe ich das Prednison abgesetzt (mit dem Arzt besprochen), weil er Durchfall bekam. Nun hat er immer noch Durchfall, nicht mehr ganz so flüssig aber immer noch schlimm genug... Was kann ich tun? Er bekommt Hühnchen gekocht und Reis oder Zwieback zu fressen. Er frisst seine Portion auf. Aber er ist geschwächt. Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Gruss
Verena
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

wurde bei dem Hund in letzter Zeit mal eine Blutuntersuchung gemacht?

Ich würde zunächst versuchen herauszufinden, was die Ursache für den Durchfall ist. Hier kommen verschiedene Ursachen in Betracht, z.B. Parasiten (wann wurde der Hund zuletzt entwurmt), eventuell auch Giardien, verschiedene Bakterien, Stoffwechselerkrankungen (z.B. Bauchspeicheldrüsenerkrankungen), etc.

Da das Tier schon recht alt ist wäre eine Blutuntersuchung inklusive Organwerte (Leber, Nieren, etc.) auf jeden Fall sinnvoll. Eventuell sollte auch ein Durchfallprofil (aus einer Kotprobe) angefordert werden.

Auch das Ekzem könnte dafür sprechen, dass eine andere Grunderkrankung vorliegt, die den Hund schwächt und so auch zu einer erhöhten Anfälligkeit für Hauterkrankungen führt. Prednisolon wirkt zwar juckreizlindernd, ist aber gleichzeitig auch immunsuppressiv und kann daher zur Verstärkung vieler Krankheitsbilder beitragen.

Ich würde Ihnen empfehlen den Durchfall genauer abklären zu lassen. Eventuell ist hier auch ein Antibiotikum mit anschließendem Aufbau der Darmflora (z.B. Canikur Pro) notwendig.

Alles Gute für Ihren Hund
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die schnelle Antwort, eine Blutuntersuchung wurde gemacht, Leber und Niere sind ok. Aber ich werde Dienstag nochmal zum TA gehen, um eine Kotprobe analysieren zu lassen, nach der Entwurmung zu fragen (die könnte eben fällig sein). Er hat vor ein paar Wochen auch eine Kur begonnen mit Canivitron forte. Das musste ich auch absetzen, weil wir dachten, dass das die Ursache für das Exzem sein könnte. So kam eins zum andern. Oder vielleicht ist er nun wirklich zu alt und deshalb so schwach... :-( Nochmal vielen Dank
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

vielen Dank fürs Akzeptieren meiner Antwort. Es würde mich freuen, wenn die Ursache für den Durchfall geklärt wird und es Ihrem Hund bald wieder besser geht.

Gute Besserung für Ihren Hund

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin