So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.
Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

meine kornatter

Kundenfrage

meine kornatter will seid 4wochen nicht fressen sie hatte sich gehäutet seid dem frisst sie nicht mehr
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
man unterscheidet physiologisch und krankheitsbedingtes Nichtfressen.
Wenn ihre Kornnatter noch sehr agil und gut drauf ist, außerdem keine Auffälligkeiten im Maul oder sonstiges zeigt, könnte dies folgende Ursachen haben:

Ist es ein Weibchen könnte sie Eier anbilden, in den letzten Wochen vor der Eiablage schränken die meisten das Fressen ein (da die Eier sehr viel Platz im Körper einnehmen). Auch dann sollte die Kornnatter kein Gewicht verloren, sondern eher zugenommen haben und sollte noch agil sein. Sollten Sie nicht sicher sein welches Geschlecht es ist, trotz des Namens, kann das Nichtfressen mit dem jahreszeitlichen Anstieg der männlichen Geschlechtshormone zusammenhängen. Dann sollte ihre Kornnatter aber kaum Gewicht verloren haben und sie sollte vom Allgemeinverhalten normal oder sogar lebendiger sein.

Krankheitsbedingtes Nichtfressen zieht meist einen Gewichtsverlust nach sich, meist sind die Schlangen auch schlapper. Der Grund für diese Symptomatik kann alles mögliche sein. Häufig sind einzellige Parasiten im Darm beteiligt (einfach durch eine Harnprobe beim spezialisierten Tierarzt festzustellen).
Andere häufige Ursachen, sind Entzündungen im Maulbereich (Stomatitis), diese erkennt man anhand von vermehrten petechialen Blutungen mit oder ohne Eiter und vermehrtem Schleim um und im Maul. Auch Lungenentzündungen kommen häufig vor, dann beobachtet man öfteres Maulaufreißen, in schlimmeren Fällen sogar deutliche Atemgeräusche. Häufiger bei Kornnattern sind leider auch Nierenerkrankungen (Gicht), diese sind schwer von außen zu erkennen (Blutuntersuchung/Ultraschall nötig) oder Tumore (bei älteren Tieren).

Wenn Sie mit Ihrem Tier noch nie beim spezialisierten Tierarzt waren, unter www.agark.de finden Sie Spezialisten nach PLZ geordnet, würde ich "Luna" vorsichtshalber einmal durchchecken lassen. Meist reicht eine klinische Untersuchung, eine frisch Harnprobe. Kotproben können auch von Partnertieren im selben Terrarium parasitologisch (Wurmeier, Würmer) untersucht werden.

Um nicht fressende Schlangen besser ans Futter zu kriegen (vorausgesetzt sie sind gesund und nicht trächtig oder grad im paarungsstress), ist es besser sie über Nacht mit dem Futtertier (meist tot warm aufgetaut) in eine eigene Futterbox zu setzen (diese sollte die Vorzugstemperaturen der Kornnattern haben). Man kann die Nase des toten Tieres quetschen bis ein bischen Sekret rauskommt, das wirkt anregend oder wenn man sich überwindet, die Schädeldecke eröffnen, auch dies regt sie an.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße
Dr_Grassl und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, wenn Sie keine weiteren Fragen mehr haben, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie meine Antwort akzeptieren würden. Vielen Dank XXXXX XXXXX und einen schönen Feiertag.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo ,

ist das normal das Luna anscheind nochmal sich häutet ihre häutung war doch erst vor 4wochen seid dem frisst sie ja nicht mehr

Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
wenn sie sich komplett häutet und nicht in Fetzen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Die Häutung hängt von ganz vielen Faktoren ab (Wachstum, Hormone, Vitamine). Solange sie gut drauf ist und kein Gewicht verliert, reicht es wenn Sie zu einer Vorsorge-Untersuchung bei einem auf Reptilien spezialisierten Tierarzt gehen um die Kornnatter auf das Vorhandensein von Einzellern (Tierarzt drückt frischen Harn aus), anderen Parasiten (Würmern im Kot) und eventuell auf Trächtigkeit untersuchen lassen.
Viele Grüße