So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.vet R.vo...
Dr.med.vet R.von der Lahr
Dr.med.vet R.von der Lahr, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 210
Erfahrung:  Großtier und Kleintierpraxis seit 1993
47344462
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.med.vet R.von der Lahr ist jetzt online.

Hallo ich heiße Steffi und habe eine Frange wir haben 2 Goldfische

Kundenfrage

Hallo ich heiße Steffi und habe eine Frange wir haben 2 Goldfische und 2 Shubunkin Fische
die folgende Situstion ist die das unser Goldfisch den einen Shubunkin gebissen hat und
jetzt hat der eine goldfisch so eine art wattebauschigen belag auf der haut was kann ich
dagegen tun. Oder was muss ich tun.

Vielen Dank XXXXX XXXXX sie können mir helfen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag und danke für ihre Anfrage.

Durch diesen Angriff hat Ihr Fisch eine offene Wunde erhalten, die sich sehr schnell entzünden werden dh jetzt können Bakterien u/o Pilze eindringen, was sonst durch eine gesunde Hautschleimhaut verhindert wird. Sie könnten Ihren Fisch in ein Quarantänebecken geben,bitte fügen sie dort 1-2 gr unjodiertes Salz/ pro Liter Wasser hinzu (wirkt anregend und desinfizierend). Wenn der Fisch noch frisst, sollten sie ein Antibiotikum mit ins Futter einmischen, zb Baytril 5 % 5 ml , Futterkörner plus Eiweiss plus das Arzneimittel mischen und trocknen lassen, sodass das Mittel auch gut haftet, diese Mischung whd ca 10 Tagen füttern. Sie werden sehen, dass die Wunden langsam zuheilen. Zusätzlich Pilzbehandlung bzw Heilbehandlung der Haut übers Wasser machen, Mittel auf Basis von Machachitgrün zb, auch in der Zoofachhandlung erhältlich. Vielleicht gibt es dort auch schon fertige Futtermischungen mit Antibiotikum. Besser wäre natürlich , dass der Shubunkin eine Antibiotikumbehandlung per Spritze in die Brustmuskel bekäme, dafür bräuchten sie aber einen Fischtierarzt in Ihrer Nähe, der sich vor Ort alles ansieht und die Fische dann intramusk. behandelt. Kollegen in Sachen Fischmedizin finden sie unter:
http://www.koiklan.de/ dann Kontakt, dann TA.

Viel Erfolg und alles Gute für Sie und Ihre Fische.
Wenn meine Antwort für Sie hilfreich war, drücken Sie bitte auf akzeptieren, sodaß ich ein wenig für meine Zeit und Mühen honoriert werde. Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen und danke Ihnen im vorraus.

Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend Steffi,

haben Sie noch Fragen oder wie sieht es aus mit ihren Fischen?? Sonst melden sie sich ruhig nochmal.
Da sie von mir eine korrekte Antwort erhalten haben, mit der Sie sofort den Zustand Ihrer Tiere verbessern konnten, wäre es jetzt auch korrekt von Ihnen, meine Antwort zu akzeptieren. So werden wir wenigsten ein wenig !! für unsere Leistung und Zeitaufwand honoriert.
Vielen Dank
MfG

Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

Meine Antworten waren tiermedizinisch korrekt und Ihre Frage wurde sachgerecht beantwortet.
Falls Sie noch eine Frage haben, bitte ich um Rückmeldung.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst noch mal um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose tierärztliche Beratung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren" anklicken, so wie dies bei just-answer allgemein üblich und in den Nutzungsbedingungen (Nutzungsbedingungen ) festgelegt ist. Im Voraus besten Dank!

Freundliche Grüße,

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin