So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo. mein chihuahua war gestern wegen einer gastritis beim

Kundenfrage

Hallo. mein chihuahua war gestern wegen einer gastritis beim TA und ein Blut wurde abgenommen (Blutbild) Heute lief er beim Spazierengehen durch eine Tankstelle und seine Pfoten rochen stark nach Benzin. wir haben diese dann mit Wasser abgewaschen. Er wurde heute im Laufe des Tages immer ruhiger und aengstlicher, seine Beinchen zucken und im schlaf zuckt er am Ganzen Koerper. Vgiftungserscheinungen wie Hecheln, erbrechen oder Durchfall hat er nicht, Kot war weich, aber nicht breiig. Mache mir nur etwas Sorgen, da er doch superruhig ist, was nicht zu ihm passt... danke XXXXX XXXXX Ratschlaege.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

könnte der Hund an den Pfoten geleckt und so etwas von dem Benzin aufgenommen haben?

Vermutlich hängt das ruhige Verhalten Ihres Hundes eher mit der Gastritis zusammen. Haben Sie mal Fieber gemessen? Ich könnte mir vorstellen, dass der Hund Fieber (über 39,0 °C) hat und deshalb so matt ist.

Wie ist die Atmung? Ist diese ruhig oder können Sie beispielsweise verstärkte Atembewegungen im Bauchbereich erkennen? Zeigt der Hund Symptome wie Augen- oder Nasenausfluss, Husten oder Niesen?

Am Besten messen Sie erst einmal Fieber. Achten Sie darüber hinaus auf Symptome wie Bauchschmerzen (harter, gespannter Bauch, aufgekrümmter Rücken), Erbrechen, vermehrtes Speicheln, etc.
Bei solchen Symptomen sollten Sie noch einmal einen Tierarzt aufsuchen. Ansonsten ist alles noch im normalen Bereich für eine Gastritis.

Alles Gute für Ihren Hund
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Atmung ist normal,sonst nichts auffaelliges. Bemzin hat er nicht aufgenoommen auch nicht an den pfoten geleckt. Er wirkt halt nur wie 10% bei anderen Gastritisfaellen war er meist sehr normal. Diesmal halt viel schlaf, total schlapp, sehr sehr aengstlich. Keine futteraufnahme.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie die Möglichkeit Fieber zu messen?

Wenn der Hund morgen immer noch so extrem matt ist sollten Sie lieber noch einmal Ihren Tierarzt aufsuchen. Das ängstliche Verhalten und die Futterverweigerung könnten auch für ein anderes Problem im Bauchraum sprechen. Wenn es ihm morgen nicht besser geht würde ich daher sicherheitshalber eine Röntgenaufnahme anfertigen.

Gute Besserung für den Kleinen