So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Mein Meerschweinchen ist 8 Jahre alt und der Tierartzt sagt

Kundenfrage

Mein Meerschweinchen ist 8 Jahre alt und der Tierartzt sagt dass sie Querschnitz gelähmt ist und man nichts mehr tun kann er hat ihr 2 Spritzen gegeben und sagte am Donnerstag wird sie eingeschläfert aber ich kann nicht glauben dass man nichts mehr tun kann!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

mit 8 Jahren ist das Meerschweinchen leider wirklich schon sehr alt. Wenn es nun Lähmungserscheinungen hat, könnte es sein, daß entweder eine falsche Bewegung zu einem Bandscheibenvorfall und somit zu einem eingeklemmten Nerv geführt hat, oder daß es ein Stauungsgeschehen im Bauchraum gibt (z.B. ein Tumor), der zu diesen Lähmungen geführt hat.

Wenn die heute gegebenen Spritzen gar keine Besserung bringen, muß man leider im Sinne des Schweinchens entscheiden. Und ein Meerschweinchen, welches die Hinterbeine nicht mehr bewegen kann ist in seiner Bewegung zu stark eingeschränkt, um damit gut weiterleben zu können.

Bei einem Nerv, der gelähmt ist, gibt es immer eine sehr vorsichtige Prognose was die Heilung betrifft. Vitamin B und Cortison sind die beiden Mittel, die man dabei verabreicht - das hat das Meerschweinchen sicherlich bekommen.

Wenn es eine Besserung gibt, kann man in dieser Richtung weitermachen. Aber man muß jetzt wirklich abwarten, wie die Spritzen wirken. Unterdessen sollten Sie darauf achten, daß das Meerschweinchen nicht in seinem Urin liegt und damit noch zusätzlich Hautprobleme bekommt.
Wenn es die Blase und den Darm nicht selbstständig entleeren kann, muß dies evtl. manuell geschehen. Der Darm entleert sich hauptsächlich nach erneuter Futteraufnahme. Geschieht dies nicht, besteht die Gefahr einer Harnvergiftung durch angestauten Urin.

Homöopathisch können Sie zur Unterstützung 3xtgl. Arnica D6 geben (5 Globuli oder 1 Tablette - jeweils aufgelöst mit etwas Wasser).

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke