So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.

Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

Guten Tag, durch einen Todesfall in der Familie vor zwei

Kundenfrage

Guten Tag,

durch einen Todesfall in der Familie vor zwei Monaten konnte bislang keine Zeit für die Gesundheit des Vogels aufgebracht werden, ist leider so.

Meine 35 Jahre in eigener Haltung lebende Amazone entleert sich seit mehr als 8 Wochen mit dem grünen Anteil und dazu Unmengen an Wasser anstelle des weißem Kots.
Das ausgeschiedene Wasser riecht dabei irgendwie nach Fisch.

sie säuft natürlich extrem viel,
frisst aber gleichmäßig gut,
eigentlich NUR beim fressen oder saufen gibt sie quietschende,
quengelnde Geräusche von sich

ansonsten zeigt sie bis auf eine leichte Abmagerung keine auffälligen Symtome
so und nun ?

welcher tierarzt in Frankfurt am Main hat wirklich Routine mit Amazonen

Vielen Dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

zunächst 3 Adressen für auf Vögel spezialisierte Tierärzte im Raum Frankfurt:
- Dr. Riedel,Grempstr. 28
Telefon 069 707 55 21 , 069 970 730 67

- Dr. Griesinger/Kiesewetter, Geisenheimer Straße 138
Telefon 069-35353564

- Tierärztliche Klinik für Kleintiere (Dr. Schütz)
Waldfriedstrasse 10, 60528 Frankfurt
Telefon 069 /(NNN) NNN-NNNNbr/>
Bei der vorliegenden Symptomatik scheint es sich doch bereits um eine chronische Erkrankung zu handeln, da der Vogel unterdessen sichtbar abgenommen hat.
Wichtig wäre eben, daß nicht jemand einfach nur "draufsieht", sondern, daß eine eingehendere Untersuchung stattfindet, die nicht nur eine Kotuntersuchung, sondern natürlich auch eine Allgemeinuntersuchung und eine Blutentnahme einschließt, da es sich vermutlich um eine organische Erkrankung handelt. (Leber oder Niere)

Bei Lebererkrankungen kann ein grünlicher Kot auftreten, wie beschrieben, bei Nierenerkrankungen wiederum kann der wäßrige Anteil des Kotes vermehrt auftreten.
Auf einer Röntgenaufnahme kann man die Größe der Organe beurteilen und dadurch bereits Rückschlüsse ziehen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke



Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Frau Doktor,

 

leider hatte ich eine Vogelfachkollegin (Düsseldorf) angefragt, ich kann daher nachhaltig NICHT verstehen, dass "plötzlich" sie antworten.

 

Es soll KEINE ABWERTUNG Ihrer Person sein, welche technischen Umstände dies auch hervorbrachten, meine Auswahl war eine andere.

 

Ihre Antwort kann ich gerne Annehmen, obgleich ich dieses Wissen vorher hatte, meine Beschreibungen kommen nicht von ungefähr.

 

Mein Interesse läge auch darin, ob der Vogel nicht einfach alt genug ist und auch in Ruhe sterben darf.

 

Tut mir leid für dieses Mal,

dieses Gesamtsystem empfinde ich trotzdem als eine sehr gute Einrichtung.

 

Gruß

J. Schmitt

FFM

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 4 Jahren.
das war in Ihrer Anfrage leider nicht zu ersehen - dann müßten Sie bitte erneut posten und direkt an die Kollegin schreiben.

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

P.S.: Ich würde trotz allem auf keinen Fall dazu raten den Vogel einfach eingehen zu lassen - er scheint doch ziemliche Probleme zu haben - und die sollte man entweder abstellen oder beenden. Dafür muß man kein Vogelspezialist sein.
Trotzdem danke für die Antwort und alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Falscher Doktor hatte geantwortet
Experte:  Biron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, die Antworten der Kollegin Jahnke waren prinzipiell in Ordnung. Leider ist die Technik dieser Plattform noch nicht ausgereift, wird aber ständig verbessert, so dass die Kollegin Dr. Grassl von der Sie wahrscheinlich eine Antwort erwünscht hatten, nicht direkt darüber benachrichtigt worden ist. Die Fragen stehen allen Tierärzten bereit, was oft auch nicht zum erwünschten Ergebnis führt.
Ich habe Ihre Anfrage an Frau Dr. Grassl weitergeleitet, sie wird Ihnen nochmals antworten, sobald sie dazu kommt.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
DANKE
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Das viele Trinken (= Polydipsie) und das gleichzeitig vermehrte Absetzen und Harn und der grüne Kot deuten sehr auf eine Erkrankung der Nieren und vermutlich auch eine Erkrankung der Leber hin, wie die Kollegin schon schrieb. Wichtig ist allerdings woher diese Probleme kommen, denn dann kann neben der symptomatischen Behandlung (Infusionen) auch weiterführend therapiert werden.
Leider sehe ich solche Probleme in der Praxis sehr häufig bei Amazonen mit Schimmelpilzerkrankungen. Da Amazonen aus sehr feuchten Gebieten stammen (80-100%) Luftfeuchtigkeit, neigen diese bei uns (manchmal selbst bei Haltung in Außenvoliere mit geschützten Innenteil) leider dazu. Die Schleimhäute trocknen aus, die Lunge und Luftsäcke erhalten ebenfalls zuwenig Feuchtigkeit und durch das wenige Fliegen werden die atemführenden Wege zu wenig durchlüftet. So setzen sich schnell Schimmelpilze drauf, welche leider auch Toxine bilden können, welche wiederum die Leber- und Nierenprobleme verursachen. Sollte die Amazonen bei Ihnen im Haus gehalten werden sollten Sie für eine höhere Luftfeuchtigkeit sorgen (streben Sie mindestens 70% an), dies können Sie mit einem Luftwäscher z.B. von Venta erreichen, sie können den Vogel auch mit ins Badezimmer nehmen, wenn Sie duschen, ihn mit warmen Wasser sanft besprühen, wenn die Amazone dies gerne hat. Mehrmals tgl. lüften ohne Zugluft, Zigarettenrauch vermeiden.
Vielleicht kommt auch das "Quitschen" beim Fressen von Schimmelpilze (Syrinx= Ort der Stimmbildung) oder durch Schmerzen im Rachen/Kropfbereich. Bei Schimmelpilzen zeigen die Vögel öfters auch Atembeschwerden, aber nicht immer. Ansonsten kommen leider häufig auch Probleme durch nicht ganz optimales Futter, zuwenig Vitamine, essentielle Aminosäuren über lange Zeit in Frage. In der Natur ernähren sich Amazonen von Knospen, Früchten, Blüten, Kernen, die sie im frischen Zustand zu sich nehmen. Leider können nicht all diese verschiedenen Nahrungsquellen importiert werden, deshalb werden für Amazonen Mischungen verschiedener Sämereien angeboten. Leider sind diese oft nicht optimal zusammengestellt, Amazonen sollten weder Sonnenblumenkerne (zu fett, zu wenig essentielle Aminosäuren u. Vitamine/Mineralstoffe) und auch keine Nüsse vorallem keine Erdnüsse (Schimmelpilzsporen) bekommen. Auf Dauer bekommen sie dadurch eine Fettleber und auch Nierenprobleme. Es gibt Amazonenfutter ohne Sonnenblumen und Nüsse zu kaufen. Je nach Amazonenart sind 4-5 Essl/Tag ausreichend, dazu aber noch viel verschiedenes Obst und Gemüse.Korvimin 1xtgl. eine Messerspitze übers Futter reicht als Vitaminversorgung. Sepia sollte immer als Kalziumquelle zur Verfügung stehen.
Bakterielle Infektionen und andere Pilze (Hefen) sollten ebenfalls ausgeschlossen werden, diese können auch zu einer Leber/Nierenentzündung führen. Weiters wichtig sind Vergiftungsquellen: verzinkte Käfige, Bleischnüre, Giftpflanzen, Zigaretten, zuviel Salz. Dadurch können die Organe auch schwere Schäden erleiden. Da Ihre Amazone auch schon älter ist, kommen leider auch Tumore öftes vor.
Im Prinzip können Sie zu Hause nur schauen, daß die Amazone so optimal wie möglich gehalten wird (sollten Sie noch spezielle Fragen dazu haben, bitte gerne stellen). Ansonsten sollte beim Tierarzt folgendes untersucht werden:
klinische Untersuchung
Abstriche zur bakteriellen und mykotischen Bestimmung (Kropf/Kloake)
Blutchemie (Niere/Leber/Mineralstoffe)
Blutbild (weißes Blutbild, rote Blutkörperchen)
Röntgenbild (Organegröße, Schimmelpilze in Lunge/Luftsackbereich)
Kot (Parasiten)

eventuell Chlamydientest (Tupfer, Kot)
falls nötig, sind noch Zink/Bleiwertbestimmungen im Blut möglich
eventuell endoskopische Untersuchung (zur Schimmelpilzdiagnostik oder ev. für Biopsien)

dann sollten die Ursachen abzuklären sein und es kann schnell eine entsprechende Therapie eingeleitet werden. Chronische Krankheiten wie z.B. Schimmelpilzerkrankungen, Leberverfettungen etc. kann man häufig leider nicht mehr heilen, aber man kann durch Medikamente verhindern, daß es schlimmer wird. Bei Nierenerkrankungen ist es häufig schwieriger, da sich die Nierenzellen nicht regenerieren können.

Tierärzte in Ihrer Nähe finden Sie unter www.graupapageienwelt.de.
Sollten Sie noch Fragen haben, beantworte ich diese gerne.

Vielen Dank XXXXX XXXXX drücke die Daumen!
Viele Grüße
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung: Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
Dr_Grassl und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin