So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo ich habe meine kleine erst vor 3 tagen bekommen..bereits

Kundenfrage

Hallo ich habe meine kleine erst vor 3 tagen bekommen..bereits mehrfach entwurmt gechipt und geimpft.
sie ist mein erster hund und ich bin deshalb vielleicht etwas panisch und überempfindlich, aber sicher ist sicher
sie zeigt symptome von wurmbefall(juckreiz, auf dem after rutschen, appetitlosigkeit,..) und heute hat sich das bestätigt, da ich einen (meiner meinung nach) spulwurm in ihrem kot entdeckt habe!!
nun ist die frage wie schlimm das ist!!
am liebsten würde ich natürlch gleich morgen mit ihr zum arzt oder soll ich mich doch beruhigen und bis mo warten
wie gesagt, vielleicht reagiere ich ja maßlos über, aber ich habe gehört, dass die für welpen sehr schädlich sind (lunge, Herz) und diesü würmer sind ganz schön groß und sie ist soo klein

was also tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

grundsätzlich müßte es reichen, wenn Sie am Montag zum Tierarzt gehen, vorausgesetzt Ihrer Hündin geht es vom Allgemeinbefinden gut und es liegt kein Durchfall vor.

 

Prüfen Sie sicherheitshalber bitte Folgendes:
- rektal die Temperatur (normal 38°-39,5°)
- die Schleimhautfarbe (Augenlid, im Maul; sollte rosa sein wie bei uns)
- die Beweglichkeit
- den Bauch (sollte weich und nicht berührungsempfindlich sein),

- Appetit, Durst, Verdauung normal

Falls deutliche Auffälligkeiten vorliegen bitte schon morgen in Tierklinik gehen.

Am Sonntag ist die Untersuchung und Behandlung allerdings deutlich teurer als am Montag.

 

Es könnte sich vermutlich um einen Spulwurm (rund) oder bei Welpen sehr selten Bandwurmglieder (wie abgeplttete zusammenhängende Reiskörner) handeln.

Bitte entwurmen Sie Ihren Hund am Montag auf jeden Fall noch mal.

Womit wurde denn bisher entwurmt?.

Da es ein Rezidiv ist, sollte mit einem breit wirkenden Mittel, das gegen Spul- und Bandwürmer wirkt, entwurmt werden.
Hier würde ich Ihnen als den Körper am wenigsten belastendes Mittel "Drontal plus" von Bayer empfehlen. Die darin enthaltenen Wirkstoffe sind:
- Praziquantel, dies ist der einzige Wirkstoff, der zu (nahezu) 100% gegen Bandwürmer wirkt
- Pyrantelemboat und Febantel, Wirkung gegen Spulwürmer über 90%, es gibt kein Spulwurmmittel, das 100%-ig wirkt.

Ein anderes breit wirkendes Mittel, das man - wie Drontal plus- nur 1x pro Entwurmung geben muß, ist Milbemax (Novartis).

Pasten oder Tabletten mit den Wirkstoffen Fenbendazol (z.B. Panacur) oder Flubenol muß man bei einer Entwurmung 2 bzw. 3 Tage hintereinander geben.

Ich verwende in meiner Praxis Drontal plus.

Je nach Umfeld (z.B. Kinder) und Lebensweise (Mäusefänger, Fütterung von rohem Fleisch...) sollte verschieden oft entwurmt werden. Allgemein wird derzeit eine Entwurmung alle Vierteljahr empfohlen.
Alternativ kann man eine Sammelkotprobe der letzten 3 Tage auf Wurmeier untersuchen, hat aber immer eine kleine Unsicherheit, da Würmer nicht immer Eier abgeben und man daher auch bei Wurmbefall diesen nicht 100% sicher nachweisen kann.

Durch gute Fütterung und Zugabe von 1 Tl. Joghurt kann man den Darm in seiner Abwehr unterstützen. Homöopathische Mittel wie Abrotanum und Cina erreichen aber leider nicht die gleiche Wirksamkeit wie die chemischen Mittel.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

PS: hier finden Sie auch einige Abbildungen:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.tierarztpraxis-dohna.de/daten/images/wuermer_hund1.jpg&imgrefurl=http://www.tierarztpraxis-dohna.de/daten/hund/wuermer.html&usg=__MtosoU5cCYDy K5D1Pfx8sueGWWc=&h=234&w=190&sz=12&hl=de&start=1&zoom=1&itbs=1&tbnid=4SNiWjQllg0gUM:&tbnh=109&tbnw=89&prev=/search%3Fq%3DW%25C3%25BCrmer%2BHund%2BAbbildungen%26hl%3Dde%26sa%3DX%26rlz%3D1T4SUNA_deDE262DE263%26biw%3D1259%26bih%3D487%26tbm%3Disch%26prmd%3Divns&ei=fHO6TaWyDszCtAab-rmFBg

gut:
http://www.kleintiermedizin.ch/hund/helmint/helmint4.htm

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die Appetitlosigkeit ist allerdings ein ernsteres Zeichen (hatte ich beim ersten mal überlesen, hatte nur Porutschen und Juckreiz gelesen).

 

Falls morgen immer noch kein Appetit (bitte Fressen erwärmen) oder müder , unbedingt zum Tierarzt. (evtl. Infusion erforderlich)

 

Bei normalen Spulwürmern wird bis Montag nichts Schlimmes passieren.

 

Wenn es finanziell für Sie egal ist, ist natürlich morgen ein Tierarztbesuch durchaus sinnvoll. Evtl. reicht es auch, einfach nur den Wurm mitzubringen.

Haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin