So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16622
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, mein Boston Terrier-Mädchen zittert seit gestern abends

Kundenfrage

Hallo,
mein Boston Terrier-Mädchen zittert seit gestern abends leicht vor sich hin
und ist apathisch.
Gestern hat sie ein wenig gespuckt und heute hatte sie nur dünnflüssigen
Stuhl.
Gefressen hat sie seit gestern nichts mehr.
(Es ist nicht ihre Gewohnheit unterwegs etwas zu fressen aber es ist natür-
lich nicht ausgeschlossen.

Entgegen ihrer Gewohnheit zieht sie sich zurück.
Sie ist seit 16.4. (erkennbar) läufig.
Alter 2 Jahre und fünf Monate.
Soll ich in die Tierklinik fahren???

Vielen Dank XXXXX XXXXX
F.R.Loewa
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es könnte sich um einen Magen-Darminfekt handeln,ebenso könnte sie auch etwas Verdorbenes aufgenommen haben.Ich würde ihnen raten zunächst selbst einmal rektal fieber zu meßen,Normaltemperatur beträgt beim Hund 38-39 Grad,darüber spricht man von Fieber,unter 37,5 Grad spricht man von Untertemperatur.Sollte ihre Hündin Fieber oder Untertemperatur haben würde ich ihnen raten am Besten heute noch zum tierärztlichen Notdienst oder in eineTierklink zu gehen damit sie genauer untersucht und entsprechend behandelt werden kann,eventuell Infusionen,fiebersenkende medikamente etc.Sollte sie fieberfrei sein würde ich ihnen empfehlen ihr heute nur noch lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee zum Trinken anzubieten.Ferner können sie ihr Nux vomica d6 globuli n3xtgl 5-6 Globuli zur Unterstützung geben für den Kreislauf könnten sie ihr veratum d6 in gleicher Dosierung geben,zur beruhigung wäre auch die gabe von Bachblüten Reseque Tropfen 5 Tropfen direkt ins Maul eingeben,diese wirken meist recht schnell etwas beruhigend.,sollten sie diese im Hause haben,gibt es auch rezeptfrei in der Apotheke.Sollte es ihr dann Morgen besser gehen können sie sie am Nachmittag mit Schonkost besthend aus gekochten Hühner-oder Putenfleisch mit gekochten Reis und körnigen Frischkäse in kleinen Portionen beginnend mit einem Eßlöffel voll 4-5 am Tag wieder anfüttern und ihr dies dann für die nächsten 2-3 Tage ausschließlich geben und anschließend durch Untermischen ihres normalen Naßfutter die Schonkost dann üpber weitere 2 Tage wieder ausschleichen.Sollte es ihr allerdings Morgen nicht besser gehen wäre es ratsam dann auf jeden Fall einen Tierarzt aufzusuchen damit sie dann je nach befund gezielt behandelt werden kann.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin