So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Kann sich chronische angina auf blase und darm auswirken? Z.

Kundenfrage

Kann sich chronische angina auf blase und darm auswirken? Z. B in Form von Schwierigkeiten beim Wasser lassen und Verdauungsprobleme, d. h. Verdauung ganz trocken.
Bitte um Ihre Hilfe!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

wurde bei der Katze schon einmal der Urin in Hinblick auf Entzündungszellen oder Harnkristalle untersucht? Bei einem falschen Urin pH-Wert kommt es häufig zur Bildung von Kristallen, die die Schleimhäute permanent reizen. Dies kann dann zu Blasenentzündungen führen. Auch Kristalle lassen sich über eine Urinuntersuchung erkennen.

Trinkt die Katze gut? Häufig kommt es zu solchen Problemen, wenn Katzen nicht ausreichend trinken. Dies kommt z.B. bei alleiniger Fütterung von Trockenfutter häufiger vor. Um die Katze zum Trinken zu animieren eigenen sich spezielle Katzentrinkbrunnen sehr gut, die von den meisten Katzen auch sehr gut angenommen werden. Dies wirkt sich sowohl positiv auf die Kotkonsistenz als auch auf die Blasenprobleme aus.

Um die Kotbeschaffenheit zu verbessern kann man es mit Enteropro Wegerichsamen versuchen. Diese werden bei jeder Mahlzeit über das Futter gestreut und machen den Kot weicher. Falls dies nicht hilft kann man auch etwas Milchzucker unter das FUtter mischen.

Wenn die Katze häufiger unter Halsentzündungen leidet kann dies das Immunsystem und das Fressverhalten beeinträchtigen, was durchaus zu den anderen Problemen führen kann bzw. diese begünstigt. Falls noch nicht geschehen würde ich daher einen Rachenabstrich entnehmen und diesen auf Keime untersuchen lassen. Man kann so gezielt das richtige Antibiotikum wählen und die PRoblematik so in den Griff bekommen.

Alles Gute für Ihre Katze
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Experte,

bin mit der Antwort zunächst zufrieden. Werde mich vielleicht später noch einmal bei Ihnen erkundigen.

Mit freundlichem Gruß

G. S.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

vielen Dank fürs Akzeptieren meiner Antwort - bei Rückfragen können Sie mich gerne noch einmal kontaktieren.

Weiterhin alles Gute für Ihre Katze