So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7098
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo mein Kater 23 Jahre alt frisst seit vorgestern nicht

Kundenfrage

Hallo mein Kater 23 Jahre alt frisst seit vorgestern nicht mehr und seit gestern trinkt er nicht mehr und liegt nur noch! Was soll ich machen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

in seinem hohen Alter von 23 Jahren-dass ist wirklich sehr selten-

ist es durchaus möglich, dass er nun friedlich einschlafen will.

Solange er keine Schmerzen zeigt, würde ich raten, ihn warm zu halten und ihm etwa alle 2 Stunden etwas lauwarmen Tee (Fenchel, Kamilleo.ä. ) mit Honig oder Traubenzucker einzuflössen-und bei ihm zu sein.

Egal wie alt ein Tier ist, es ist immer schrecklich, es gehen zu lassen.

Aber in seinem Alter würde ich ihm vermutlich grössere tierärzliche Behandlungen und den damit verbundenen Stress ersparen wollen-es sei denn, er hat Schmerzen oder zeigt quälende Symptome wie z.B. Erbrechen oder Krämpfe.

Wenn er ruhig und entspannt ist, wird ihm Ihre liebevolle Gegenwart am besten helfen.

Alternativ wäre der Besuch eines Notdienstes oder ein Hausbesuch durch einen Tierarzt.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und alle guten Wünsche für Sie und Ihren Kater!

Dr.Ml.Wörner-Lange

 

 

 

 

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Bitte das Akzeptieren nicht vergessen

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie noch Fragen?

ich antworte gern nochmal.

Sonst bitte das Akzeptieren nicht vergessen.

Danke im Voraus.

Dr.Ml.Wörner-Lange

http://www.problem-tier.de/

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie noch Fragen?

ich antworte gern nochmal.

Sonst bitte das Akzeptieren nicht vergessen, wie hier üblich als Honorar für erbrachte Leistungen.

Danke im Voraus.

Dr.Ml.Wörner-Lange

http://www.problem-tier.de/

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen dank für Ihre Hilfe gestern Abend. Ich habe mich dann doch dazu entschieden mit meinem Kater Charly zum Notdienst zu fahren,was sicherlich die richtige Entscheidung war. Denn er hatte Nierenversagen und ihn zu erlösen war wohl das beste für ihn,auch wenn es mir sehr sehr schwer fällt jetzt ohne ihn zu sein. da er mich mein ganzes Leben begleitet hat.

Vielen dank für Ihren Rat.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

ja, es ist immer schlimm sich von einem Lebensgefährten zu trennen, der einen so lange begleitet hat.

Aber es war sicher richtig, dass Sie sich so entschieden haben, damit er sich nicht weiter quält.

Man wünscht sich ja immer, dass das Tier zu Hause ruhig einschläft- aber in den meisten Fällen müssen wir doch helfend das Tier erlösen, so schwer es für uns auch ist.

Aber so war es für Charly dann doch das Beste.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und sende viele Grüße.

Dr.Ml.Wörner-Lange

 

Über ein Akzeptieren vorangegangenen tierärztlichen Bearatung würde ich mich sehr freuen.Danke im Voraus.

 

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie noch Fragen?

Andernfalls bitte ich darum, auf AKZEPTIEREN ZU CLICKEN, wie hier üblich als Honorar für erbrachte Leistungen, den allgem Geschäftsbedingungen entsprechen.

Danke im Voraus.

Dr.Ml.Wörner-Lange