So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16478
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag Meine Kollegin und ich geben schon seit fast fünf

Kundenfrage

Guten Tag
Meine Kollegin und ich geben schon seit fast fünf Jahren Ingwer ich ca 15g am Tag meine Kollegin 20g am Tag. Nun leidet das Pferd meiner Kollegin seit ca einem Jahr unter Nervosität, Schlaflosigkeit in der Nacht, liegt selten mehr ab und hat dadurch am Tag oft so Tiefschlaffasen, dass er fast umkippt und trotz Zugabe von Kalorienreicher Nahrung nimmt er immer mehr ab. Kann das etwas mit dem Ingwer zu tun haben oder was könnte es sein?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

nein dies hat sicher nichts mit der Gabe von Ingwer zu tun,insbesondere der Gewichtsverlust.Ich würde ihnen daher dringend raten ein Blutbild machen zu lassen um damit eine Stoffwechselstörung sowie ein organisches Problem etc festzustellen bzw ausschließen zu können um dann je nach befund gezielt behandeln zu können.Auch ein Mangel wie z.B. Selenmangel wäre als Ursache denkbar,welches man ebenfalls über das blutfestellen könnte.Ferner wäre es ratsam auch das Herz genaueruntersuchen ,abhören zu lassen um ein Herzproblem ausschließen zu können.Ich gehe davon aus daß das Pferd entwurmt ist und auch die Fütterung in Ordnung ist,insbesondere die Rauhfuttermenge und Qualität,so daß man dies ausschließen kann.Wie gesagt ein mangel,organisches problem ,Stoffwechselstörung,auch ein tumoröses geschehen kämen in Frage ,welches man über tierärztliche untersuchungen wie einer blutuntersuchung,Herzuntersuchung genauer abklären lassen sollte.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wurde leider schon alles gemacht. Das Blut ist i.O. Herz ist gesund. Mangel hat er gemäss Blutbild auch nicht. Er wurde sozusagen auf Herz und Nieren von mehreren Tierärzten untersucht! Leider konnte ich Ihnen das vorhin nicht schreiben, da es micht zu schnell weitergeleitet hat
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wurden auch damit Stoffwechselerkrankungen wie z.B. der Schildrüse mituntersucht,ebenso auf Erkrankungen wie Leptospirose ,Borna ,das Cushing Syndrometc,da diese Erkrankugne auch solche Symtome hervorufen können.Sollten die Erkrankungen

noch nicht untersucht worden sein würde ich dies in jeden Fall noch über ein Blutbild machen lassen.Leider kann man ein tumoröses geschehen so nicht gänzlich ausschließen um dies aber eventuell feststellen zu können wären weiterführende Untersuchungen wie Röntgen,Ultraschall etc nötig um eventuell damit einen Tumor feststellen zu können.Wurde auch schon Präparate zur beruhigung pflanztlich z.B. Nervidine oder Calmovet von der firma Nutrilabs oder auch ein entzündungshemmendes Medikament wie Metacam über einige Tage verabreicht um zu sehen ob sich dann etwas ändert,sollte dies noch nicht proboert worden sein würde ich ihnen raten dies zu versuchen.Ferner würde ich ihnen empfehlen den Ingwer auch einmal für 4-6 Wochen wegzulassen,um dies gänzlich aus Ursache auszuschließen.Wurden auch die augen schon genauer untersucht,da auch Augenerkrankungen ein solches Verhalten hervorufen könnten,wenn nicht wäre dies auf jeden Falll ratsam.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leptospirose ,Borna ,das Cushing Syndrometc und die Augen wurden auch vom Tierarzt untersucht und abgeklärt, jedoch Röntgen,Ultraschall dies wurde noch nicht gemacht. Wir werden das als nächstes in Angriff nehmen. Und evtl. auch die Medis mit dem TA absprechen und Mal brobieren ob das eine Besserung bringt.
Herzlichen Dank für ihre Zeit
Liebe Grüsse
Lena Flütsch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne,eventuell auch noch eine Kotuntersuchung durchführen lassen um damit sollte dies noch nicht gemacht worden sein ein Darmproblem auszuschließen.Versuchen sie es auch mit den oben erwähnten medikametnen um zu sehen ob das Pferd eventuell darauf anspricht.Ich wünsche ihnen und ihrem Pferd alles Gute und hoffe die Ursache kann gefunden werden um dann eventuell gezielt behandeln zu können.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke viel Mal. Wir werden dran bleiben und hoffen, dass wir das Problem wieder in den Griff kriegen.
Noch einen schönen Abend.
Liebe Grüsse
Lena Flütsch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne und alles Gute für sie und ihr Pferd

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch