So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Meine Katze hat heute mittag das erste Mal Insulin gespritzt

Kundenfrage

Meine Katze hat heute mittag das erste Mal Insulin gespritzt bekommen (Lantus), die kleinste Einheit, bei einem Wert von 361. Jetzt hat sie aber einen Wert von 149 und ich weiß nun gar nicht, ob sie bei diesem Wert auch Insulin bekommen muß. Leider hab ich das die Tierärztin nicht gefragt (sie sagte, zwischen 90 und 300 ist normal). Ich bin jetzt ganz hilflos und weiß nicht, ob ich spritzen soll oder nicht, ich möchte meiner Katze doch keinen Schaden zufügen. Können Sie mir bitte eine Antwort schicken? Danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

haben Sie die Katze den Tag über gefüttert? Wie viel Insulin (IE) hat die Katze genau bekommen?

Lantus ist ein eher langsam wirkendes Insulin, der Nadir (tiefste Wert) wird etwa 6 - 8 Stunden nach der Insulingabe gemessen. In diesem Zeitraum wäre ein Wert von 149 oder auch niedriger in Ordnung. Direkt vor der erneuten Insulingabe sollte der Wert (zumindest am Anfang der Therapie) allerdings höher liegen.

Anders als bei anderen Insulinarten sollte bei Lantus den Tag über immer Futter zur Verfügung stehen. Ich stelle selber gerade eine Katze auf Lantus ein. Die Besitzer hatten letzte Woche Mittags Lantus gespritzt und abends einen Wert von 40 gemessen, allerdings hatte die Katze zwischenzeitlich nichts gefressen. Nach dem Fressen ist der WErt dann schnell wieder gestiegen und mit regelmäßiger Fütterung auch nicht mehr so stark gefallen.

Ich würde Ihnen empfehlen jetzt kein Insulin zu spritzen und die Katze erst einmal zu füttern. Nach 45 - 60 Minuten dann noch einmal den Blutzuckerspiegel messen und bei einem Wert über 250 die gewohnte Insulindosis spritzen. Liegt der Wert darunter sollte die Dosis noch einmal überprüft werden.

Vielleicht können Sie mir noch schreiben, wie schwer die Katze ist und wie viele Internationale Einheiten (IE) Lantus Sie spritzen sollen.

Alles Gute für Ihre Katze
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine Katze wiegt 4,5 Kilo, hat zwischendurch immer mal wieder gefressen und bekommt 1 IE (die kleinste Menge).
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte um Antwort zu meinen zusätzlichen Informationen. Danke
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

bin nicht so schnell ;-)

wenn die Katze zwischendurch immer gefressen hat können Sie der Katze die 1 Einheit Insulin wie mit Ihrer Tierärztin besprochen spritzen. Bei Lantus kommt es häufiger auch zu Überlappungen, sprich der Nadir (Tiefpunkt) der ersten Injektion wird erst nach der 2. Injektion gemessen. Der Wert sollte jedoch nicht unter 40 fallen. Katzen unter Lantus fallen häufiger auf Werte zwischen 60 und 100 ab, ohne dass es zu klinischen Symptomen kommt.

Messen Sie sicherheitshalber heute Nacht noch einmal den Blutzuckerspiegel, sonst dürfte hier bei dem Anfangswert und der gegebenen Dosis aber normalerweise nichts passieren. Es dauert immer einige Tage, bis der Blutzuckerspiegel sich auf Lantus eingestellt hat.

Hier übrigens noch ein sehr guter Link zur Einstellung von Katzen auf Lantus:

http://www.tillydiabetes.net/de_6_protokoll2.htm

Sollte die Katze trotz allem auf Werte unter 40 fallen kann man etwas Honig ins Maul schmieren.

Weiterhin alles Gute