So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.

Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

Ich wohne in der dominikanischen Republik und habe voe ca

Kundenfrage

Ich wohne in der dominikanischen Republik
und habe voe ca 2 Monaten ein Paar ausgewachsene geüne Leguaner gekauft bzw. aus schlechter Behausung befreit.
Sie haben bei mir aber nicht gefressen, obwohl sie ein sehr grosses (8x8m) gehege haben.
Als meine Tochter zu besuch kam , eine Biologin , Hat sie angefangen sie "Zwangszufüttern" ca 15o gramm Grünfutter am Tag. Das weibchen ist uns aber trotzdem eingegangen, obwohl es eigentlich bis es von seinem Ast viel, recht lebhaft war. Meine Tochter ist inzwischen wieder abgereist und ich habe die Fütterung ünernommen. Das mache ich jeden tag 1 bis zweimal, nach dem er sich gesonnt und auch geschwommen ist.
Bisher habe ich es aber nicht erreicht, dass er selbstständig frisst
Können sie mir einen Tipp geben
Saludos
Gernot Engel
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,
wahrscheinlich ist, daß die vorherige nicht optimale Haltung schuld am derzeitigen Zustand des Leguans ist. Dadurch wird das Immunsystem stark negativ beeinflusst und die Tiere werden anfälliger für alle möglichen Erkrankungen u.a. auch Parasiten, welche bei freilebenden gesunden Leguanen selten nachzuweisen sind.
Wenn die grünen Leguane, die ja ausschließlich Vegetarier sind, bei der vorherigen Haltung auch viel tierische Nahrung bekommen haben, kämen auch Nieren/Leberprobleme in Betracht. Sind sie zu kalt gehalten worden, kann es bei grünen Leguanen leider sehr schnell zu bakteriellen Infektionen kommen, welche sich im ganzen Körper verbreiten und zu Abszessen an Beinen und im Körperinneren führen können, außerdem kriegen sie dann auch schnell eine Lungenentzündung bzw. Infektionen anderer Organe.
Das heißt also der erste Schritt wäre rauszufinden, was dem Leguan fehlt, zwangsfüttern alleine führt leider selten zum Ziel.
Unter: http://www.colonialzone-dr.com/businesses-animal_care.html
finden Sie Tierärzteadressen in der dominikanischen Republik, leider konnte ich nicht rausfinden, ob es auch Kollegen gibt, die sich auf Reptilien spezialisiert haben. Deshalb ist es natürlich für die Kollegen, die sich aus Säugetiere spezialisiert haben, schwer zu erkennen, was so einem Reptil fehlt. Aber sie könnten ihm Infusionen geben, die in jedem Falle sich positiv auswirken, am besten: NaCl 0,9% (1ml/100g) mit Kalzium (10mg/kg) über eine mehrere Tage je nach Bedarf.
Zeigt der Leguan denn noch andere Symptome als "Nichtfressen"? Reißt er oft, ohne daß er sich sonnt, das Maul auf, ist dieses verschleimt? Sind an den Gliedmaßen irgendwelche Schwellungen zu erkennen? Hat er Probleme mit den Hinterextremitäten?
Setzt er Kot ab (jetzt nach dem Zwangsfüttern)? Wirkt er abgemagert? Ist er schlapp? Sie können auch gerne ein Foto zuschicken:[email protected] Es sollte außerdem eine Kotprobe auf Parasiten untersucht werden, zur Not müßen Sie diese nach Deutschland schicken (z.B. www.reptilienlabor.de).
Zwangsfüttern nur mit grünen Pflanzen/Blättern, kein Obst/kein Gemüse, keine tierische Nahrung. Ich würde dies alle 2 Tage tun und schauen, daß er auch Kot absetzt. Wenn es ihm wieder besser geht, wird er selbst fressen, d.h. es wäre wichtig, die Ursachen für seinen Zustand abzuklären.
Wenn Sie die obigen Fragen beantworten, kann ich Ihnen noch weitere Informationen geben.
Viele Grüße!
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung: Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
Dr_Grassl und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen dank XXXXX XXXXX Informationen, Leider gibt es, soweit ich weis in der Dimi keine Spezalisten für Leguane. Der Tierarzt hier am Ort hat Ihm vor ca 6 Wochen Vitamin B und Antibiotica gespriztz.
Etwas abgemagert scheint es schon zu sei, was aber noch der Zwangsernährung (nun schon & Wochen) etwas besser geworden ist. hat ca 100 gr. zugenommen. er setzt auch Kot ab. Läuft in seinem Gehege herum, geht auch in den kleinenTeich und schwimmt dort, sucht aber häufig doch Schutz in iergeneiner beforzugten Ecke des Geheges. Heute morgen habe ich ihn aus seinem Versteck in die Sonne gesetzt. Das nimmt er an und bleibt sitzen.
Schwellungen an den Gliedmassen hat er nicht, aber keinen Krallen.Ab er nun schlapp ist, kann ich nicht so beurteilen. wenn ihm was nicht gefällt, läuft er schnell in seine Ecke.
Ich werde ihn erstmal weiter füttern, er frisst Hibiskusblatter, Zuckerschoten, gelben und grünen Paprike, Stangensellerie. Wenn er das Futter erstmal im Maul hat, zieht er den Rest nach, macht aber nicht selbstständig das Maul auf, um weitere Bissen zu empfangen, immer nur mit leichtem Druck. Blätter vom Zitronenbaum weist er energisch zurück. Schüttelt den Kopf, lasst sie sich erst garnicht in Maul schieben
Wegen der Infusion werde ich mit dem Tierarzt sprechen, seine Patienten sind aber nur Hunde und Katzen.!!
Diese Infusion? Kann ich die auch selbst machen; subcutan??? Wie soll man eine Vene finden??
Ich mache in den nächsten Tagen einige Fotos und werde sie ihnen schicken.
Das Maul reisst er auch nicht auf, ist auch nicht verschleimt.
Er rührt eben nur kein Futter an!!

so das wärs erstmal an weiteren Informationen

Saludos XXXXX XXXXX
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für die ausführliche Antwort und das Akzeptieren.
Nun ein paar Bemerkungen zu den einzelnen Punkten:

- in Florida gibt es viele Spezialisten (http://www.anapsid.org/vets/florida.html), falls das für Sie eine Option wäre, u.a. wohl den berühmtesten Reptilientierarzt: Douglas Mader. Vielleicht können Sie dort auch besprechen, wie Sie am besten eine Kotprobe dort untersuchen lassen können.

-Antibiotika: nur wenn eine Infektion durch Bakterien nachgewiesen bzw. stark vermutet wird, auf keinen Fall ins Hinterbein, vorallem kein Gentamycin, das ist nierentoxisch

-Sonne: sollte immer direkte Sonne bekommen, also ohne Plastik oder Glas dazwischen, sonst wird das UV-Licht gefiltert (ich nehme an, es handelt sich um eine Drahtgehege, wo er sich zur Zeit befindet, dann ist das kein Problem).

-bei der Zwangsfütterung am besten mehr auf grüne Pflanzen u. Blätter beschränken, Malvenblüten u. andere ungiftige Blüten sind erlaubt, regelmäßig Gemüse verursacht aber häufig Durchfall (Zitrusfrüchte/blätter nicht füttern).

-stäuben Sie 1-2x pro Woche ein bischen Sepiaschulp (Tintenfischschulp) über das Futter zur Kalziumsubstitution

-extra Vitamine brauchen Sie keine (diese sind ausreichend in grünen Pflanzen vorhanden)

-die Infusion am besten s.c. seitlich im Brustbereich

Ich schaue mir die Fotos sehr gerne an und hoffe, Ihnen dann noch weitere Informationen geben zu können.
Bei Ihnen ist der Leguan in guten Händen.

Viele Grüße zurück!



Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich habe fotos geschickt und wollte wissen, ob sie angekommen sind?

Saludos gernot Engel
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag Herr Engel,
schön, daß es dem Leguan besser geht. Daß er selbst unterwegs ist und wehrhafter beim Füttern ist ein gutes Zeichen. Infusionen kann er ruhig noch kriegen, die tun ihm auf jeden Fall gut. Yatren, dürfte ein Mittel zur Immunstimulation sein (gibt es bei uns nicht), dürfte in Ordnung sein. Alvendazol ist ein Mittel gegen Würmer, besser als es nochmalig anzuwenden, wäre eine Untersuchung von Kot nativ unterm Mikroskop in 2-3 Wochen, dann sollten weder Wurmeier noch Würmer nachzuweisen sein. Der Leguan hat etwas weniger Muskeln an den Extremitäten ausgebildet als ein normaler gesunder Leguan. Die Zehenenden, an denen die Krallen fehlen, wirken verdickt, wahrscheinlich sind die Krallen durch Haltung in Drahtvolieren abgerissen worden (oder durch groben Umgang, Leguan vom Baum reißen). Bitte drücken Sie da einmal drauf und schauen Sie, ob der Leguan eine Schmerzreaktion sein. Dann könnte dort nämlich eine Entzündung vorliegen, oft sind es auch chronische Entzündungen in Form von Abszeßen, die auch zu chronischen Schmerzzuständen führen. Chronische Schmerzen können natürlich auch dazu führen, daß ein Tier weniger frisst bzw. sich wenig bewegt. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, lassen Sie Ihren Tierarzt nochmal drauf schauen (manche Entzündungen können sogar den Knochen angreifen, im Röntgenbild sichtbar). Ich hoffe, dies hilft weiter. Viele Grüße und alles Gute!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin