So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

ich hab mall eine frage ich habe vor drei tagen eine deutsche

Kundenfrage

ich hab mall eine frage ich habe vor drei tagen eine deutsche riesin mit kaputte hinter pfoten bekommen die solte ich schlachten aber heut wolte ich sie abend füttern da hatte sie mit einmall junge drin ich habe für die jungen ein nest gemacht und sie dareingelegt was kann ich da jetzt tun
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Sie haben im Grunde schon das Richtige gemacht, indem Sie der Mutter und den Jungen Nestmaterial zur Verfügung gestellt haben. Das Nest sollte in der ersten Woche nicht entnommen und lediglich der Stall darum herum gesäubert werden. Wichtig ist, dass, wenn die Tiere draußen gehalten werden genügend Nestmaterial vorhanden ist, damit die Jungen nicht auskühlen.

Das Muttertier sollte ausreichend hochwertiges Frischfutter und evtl. auch etwas Joghurt (2 Teelöffel täglich) um den Eiweißbedarf zu decken, erhalten.

Ansonsten brauchen Sie eigentlich nichts weiter zu beachten, da die meisten Kaninchen die Aufzucht der Jungen sehr gut hinbekommen. Falls die Mutter offene Wunden an den Hinterpfoten haben sollte sollten diese möglichst versorgt werden, damit sie sich nicht weiter infizieren.

Alles Gute für Ihre Kaninchen
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe nur angst das mit den kleinen was passiert weil sie robt ja nur durch den stall
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

dies kann daran liegen, dass das Muttertier keinen geeigneten Nistplatz hatte. Normalerweise sollte sich dies legen, wenn das Muttertier genügend Platz und Nestmaterial hat. Es ist natürlich auch nicht ganz ideal gewesen, dass die Mutter sich kurz vor dem Wurftermin noch in einer neuen Umgebung einleben musste - dies war aber ja auch alles andere als geplant. Ich würde dem Muttertier möglichst viel Ruhe gönnen, dann sollte sie sich normalerweise der Aufzucht ihrer Jungen widmen.

Weiterhin alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin