So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo und guten Abend! Ich habe gerade ein Problem mit meiner

Kundenfrage

Hallo und guten Abend!
Ich habe gerade ein Problem mit meiner Hündin Lucy (kleiner malteser) 10 Jahre alt !
Heute morgen habe ich festgestellt das Lucy, 1 std. nach spatzieren gehen, das ganze hinterteil nass hatte ! in der wohnung habe ich kleine bräunliche wasser fützen gefunden.
Heute Nachmittag das gleiche.... jetzt kommt wasser mit viel blut....sie hat gefressen und trinkt auch.... was soll ich tun ??? mache mir große sorgen... vielen dank mfg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

können Sie zuordnen, ob die Flüssigkeit aus dem After oder aus der Scheide kommt? Wie riecht die Flüssigkeit? Riecht es eher nach Kot oder nach Eiter oder ähnlichem?

Wie geht es der Hündin vom Allgemeinbefinden her? Könnte Sie heute irgendetwas aufgenommen haben? Ist die Hündin kastriert?

Vielleicht können Sie mir diese Fragen noch beantworten, dann kann ich Ihnen besser weiterhelfen.
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

aus der scheide, es riecht nicht...mich wundert das sie sich nicht sauber macht... sie ist nicht kastriert... wenn sie ihre hitze hat sep. und mai macht sie sich immer sauber, jetzt liegt sie nur im bluitigennassen.... mache mir grosse sorgen...

 

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie die Möglichkeit bei Ihrer Hündin Fieber zu messen?

Sind Ihnen Auffälligkeiten im Urinabsatz aufgefallen, z.B. dass die Hündin häufiger Urin absetzt, es erfolglos versucht oder ähnliches?

So wie Sie es beschreiben hätte ich Sorge, dass die Hündin unter einer Gebärmutterentzündung leidet. Häufig ist das Allgemeinbefinden hierbei noch erstaunlich gut, zumindest wenn es sich um eine offene Form handelt, bei der das Sekret aus der Gebärmutter abfließen kann. Bei der geschlossenen Form staut sich hingegen das Sekret in der Gebärmutter.

Ich würde mit der Hündin unbedingt den tierärztlichen Notdienst aufsuchen, da eine Pyometera (Gebärmutterentzündung) sehr schnell lebensbedrohlich werden kann.

Alternativ könnte es sich um eine Blasenentzündung handeln, ich halte dies aber für eher unwahrscheinlich, wenn die Hündin keine Probleme beim Urinabsatz zeigt.

Eine Gebärmutterentzündung ist hier leider am wahrscheinlichsten und sollte unbedingt so schnell wie möglich abgeklärt werden. Ich habe schon häufiger Hündinnen mit Gebärmutterentzündung in der Praxis gehabt, die sonst noch ziemlich fit waren.

Gute Besserung für Ihre Hündin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin