So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo, wir haben gestern unsere Landschildkröte aus dem Winterschlaf

Kundenfrage

Hallo, wir haben gestern unsere Landschildkröte aus dem Winterschlaf geholt. Seit ca. 13 Jahren haben wir das Tier und bisher ging immer alles gut. Heute habe ich entdeckt, dass sie ihr zweites Auge nicht öffnen kann. Ansonsten ist sie auch eher der Typ "Fressmaschine". Ihr angebotenes Futter hat sie noch nicht angerührt. Gibt es etwas, was ich tun kann oder sollte? Danke!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

sicherheitshalber würde ich Ihre Schildkröte Ihrem Tierarzt oder einem Reptilienspezialisten vorstellen, um nachschauen zu lassen, ob es
- im Maul entzündliche und/oder infektiöse Veränderungen gibt (braucht dann evtl. ein Antibiotikum)

- das Auge infiziert ist und antibiotische Augentropfen erforderlich wären
- Ihre Schildkröte ausgetrocknet ist und evtl. eine Infusion benötigt
- Ihrer Schildkröte eine Vitamininjektion zur Anregung des Stoffwechsels geben zu lassen
- evtl. parasitäre Untersuchung machen zu lassen (Kloakenabstrich)

Nützlich wäre ein Sonnenbad und Bäder in lauwarmem Wasser zur Anregung der Darmtätigkeit. Falls dies innerhalb einer Woche nicht zu normalem Fressverhalten führt, wäre eine Erwärmung des Terrariums auf ca. 28° sowie eine Zwangsfütterung mit Babygläschen (fleischlos) jeden 2. Tag sinnvoll.

Sehr gut wäre ein Tierarzt, der sich auf Reptilien spezialisiert hat, diese finden Sie hier:
http://www.agark.de/mitgliederverzeichnis/mitgliederverzeichnis.html

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Biron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,
der Kollege möge entschuldigen, aber leider muss ich hier etwas ergänzen/korrigieren.
Es ist richtig, das Sie im Zweifelsfall einen auf Reptilien spezialsierten Tierarzt aufsuchen sollten.
Dieser wird das Auge spülen und sehen ob und welche Behandlung notwendig ist.
Im Zweifelsfall wird ein Abstrich für eine bakteriologische Untersuchung gemacht. Im Falle einer Infektion kann man aber meist mit Floxal-Augentropfen gute Erfolge erzielen.
Sie können auch erst selbst das Auge vorsichtig mit Kochsalzlösung spülen. In der Apotheke gibt es Oculoheel-Tropfen, die sind völlig unbedenklich und können kleinere Entzündungen lindern. Sheen Sie jedoch Eiter/Flocken, dann unbedingt zum Tierarzt.

AUF KEINEN FALL darf das Tier eine "Vitaminspritze" bekommen. Diese Injektionen sorgen regelmäßig für Vitamin A Vergiftungen bei Landschildkröten. Eine Infusion, subkutan mit etwas Kalzium-Magnesium-Lösung und B-Vitaminen hingegen ist unbedenklich.

Haben Sie noch Geduld mit dem Tier wenn es nicht frißt. Auch wenn sie sonst immer schnell nach der Winterruhe gefressen hat, kann es noch ein paar Tage dauern, insbesondere wenn eine Infektion vorliegt. Warme Bäder und Sonne wirken anregend.
Eine Zwangsfütterung ist übrigens nicht sinnvoll. Auf keinen Fall sollte so etwas mit Babynahrung gemacht werden, denn der Verdauungstrtakt der Schildkröten braucht Rohfaser. Dafür gibt es Pflanzenpulver, die zu einenm Brei angerührt werden können. Möhre etc. hingegen besteht aus Stärke und diese schadet der Darmflora und wird nicht zu Appetit, sondern höchstens zu weiteren Verdauungsstörungen führen.
Aber wie gesagt, ist es selten sinnvoll das Tier zwangsweise zu ernähren. Sobald sie gesund ist, wird sie fressen. Vorher stellt so etwas eher eine Belastung dar.

Sobald das Tier keinen kranken Eindruck mehr macht, sollte es nach draussen. Eine Haltung im Terrarium/in der Wohnung ist schädlich für das Tier.
Sie finden weitere Informationen zu Landschildkröten auf meiner Internetseite.

Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich bitte.
Auch wenn Sie die Antwort des Kolelgen bereits akzeptiert haben, würde ich mich freuen, wenn Sie bei meiner Antwort ebenfalls auf Akzeptieren klicken würden. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Schildkröte einen gesunden Frühlingsanfang.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ein paar Richtigstellungen, daß meine Antwort so falsch nicht war (wobei Herr Dr. Biron schon der Reptilienexperte dieses Forums ist):

- mit Vitaminspritze ist das appetitanregende Vitamin-B-Komplex gemeint, dies wäre für einen aufgesuchten Tierarzt - denke ich - klar gewesen

- fleischlose Babygläschen werden zu Mindest im Buch "Krnkheiten der Heimtiere Gabrisch, Auflage 6 , im Schildkrötenteil Seite 702 empfohlen

- auch ich habe schon einen Freilandaufenthalt und erst dann (kein Fressen nach 1 Woche) eine Zwangsfütterung empfohlen (entsprechend den Empfehlungen im "Gabrisch"

- das Freispülen des Auges gehört meiner Ansicht nach Möglichkeit in tierärztliche Hände, um dann zu entscheiden ob man antibiotische Augentropfen gibt oder nicht

 

Trotzdem freue ich mich über sinnvolle Ergänzungen meiner Antworten und danke XXXXX XXXXX Biron für seine Mühe.

 

Freundliche Grüße an alle,

 

Udo Kind

 

Experte:  Biron hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag nochmals,
die Angaben in dem erwähnten Heimtierkrankheitenbuch sind leider falsch. Eine Zwangsernährung ist in seltenen Fällen sinnvoll, mit Babybrei aber immer falsch. Meine Informationen beruhen auf ca 8000 von mir behandelten Landschildkröten.
Wenn Sie "Ihren Tierarzt" aufsuchen, kann es dennoch sein, dass eine "normale" Vitaminspritze gegeben wird. Dies führt zu Nierenschäden und massivem Hautverlust.
Leider muss ich immer wieder solche "vorbehandelten" Tiere zu retten versuchen. Daher meine Einwände.
In jedem Fall dem Tier alles Gute. Die von mir geführte Tierarztliste erreichen Sie übrigens über den Direktlink www.agark.de/tierarztliste unkomplizierter (ich habe den alten Pfad mit ...mitgliederverzeichnis auch darauf umgestellt, damit alte Links im Internet nicht ins Leere laufen). Weitere Links sind auf www.reptilientieraerzte.de zu finden.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin