So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Guten Tag Unser Rottweiler hat im Auge eine starke Rötung Diese

Kundenfrage

Guten Tag
Unser Rottweiler hat im Auge eine starke Rötung
Diese ist nur außerhalb von dem braunen Bereich
Werner geradeaus sieht sieht man es nicht.
Wenn er das Auge bewegt ist statt weiß wie blutunterlaufen.
Evtl hat er sich gestern beim Versuch , sich das Halti zu entfernen selbst im Auge verletzt.
Er zeigt keine Anzeichen, dass er Schmerzen hat.
Eilt das ?
Kann man da morgen noch normAl zum Tierarzt?
Wir haben nur Salbe mit Cortison , die ist aber nicht gut wenn's eine Verletzung ist glaub ich zu wissen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

nach der Beschreibung könnte es sich um ein Trauma entweder auf der Hornhaut (dann sieht man auf der glänzenden Fläche eine Eindellung), oder auf der sogenannten Aderhaut (das Weiße im Auge) handeln. Kleine Gefäße können dabei platzen und es kommt zu der beschriebenen Rötung.
Dies kann schmerzhaft sein, muß es aber nicht. Solange der Hund das Auge nicht zukneift, ist es kein ganz dringender Fall.
Sie können es innerlich mit Arnica D6 behandeln:
stündlich 5-8 Globuli oder 1 Tablette bis zur Besserung.

Besteht die Rötung in beiden Augen könnte dies für eine Kreislaufbeteiligung sprechen (Bluthochdruck). In diesem Fall sollten Sie heute mit einem Tierarztbesuch reagieren.
Da aus der Ferne immer schwer zu beurteilen ist, um was es sich genau handelt, sollten Sie bei dem Auftreten von zusätzlichen Symptomen einen Tierarzt zu Rate ziehen.
Am besten machen Sie momentan gar keine Salbe in das Auge - ganz richtig, bei Hornhautdefekten wäre Cortison zudem kontraindiziert.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke


Tierarzt-mobil und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag

Ich gehöre zu den Hämopatie - nicht - Gläubigen.

Sollten wir zum TA gehen wenn es morgen noch so ist
Der Hund kneift das Auge nicht zu, es scheint Ihn auch nicht weh zu tun ( wobei ich allgemein den Eindruck habe, dass er nicht sehr schmerzempfindlich ist)

es is nur ein Auge Rot und auch nur um den Braunen Bereich herum.
Es ist allerdings eher Blutunterlaufen als nur gerötet.

Ab wann sollten wir zeitlich auf jeden Fall zum TA gehen, wenn nicht besser wird?

Es ist leider mit Stress verbunden , weil er extrem Angst vor dem Tierarzt hat .
Trotz Besuche beim TA ohne Behandlung nur Rundgang mit Leckerli ... :-)
Bei einer Behandlung unter Beruhgungstabletten ist er halb sediert mit letzter Kraft vor dem Arzt davon - "gerobbt " :-)

MfG
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

ich würde zwei bis drei Tage abwarten - dann sollte es zumindest etwas weniger rot sein. Ansonsten wäre danach eine tierärztliche Kontrolle angeraten.

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke