So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.vet R.vo...
Dr.med.vet R.von der Lahr
Dr.med.vet R.von der Lahr, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 210
Erfahrung:  Großtier und Kleintierpraxis seit 1993
47344462
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.med.vet R.von der Lahr ist jetzt online.

hallo, ich habe einen yorki, dieser leidet seit 9 jahren an

Kundenfrage

hallo, ich habe einen yorki, dieser leidet seit 9 jahren an trachealkollaps und muss die tabletten lomotil einnehmen. nun wurde dieses medikament unter das beteubungsmittel-gesetz gestellt. das bedeutet, dass mein tierarzt dies nicht mehr besorgen kann. in deutschland ist das mittel nicht erhältlich, das muss über die auslandsapotheke eingeführt werden. da mein tierarzt keine beteubunsmittel-rezepte ausstellen darf, kann er das mittel auch nicht mehr beziehen. die gefahr ist , dass mein hund erstickt, da es kein ersatzmedikament gibt. können sie mir helfen, ich bin total am ende.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag, vielleicht kann ich Ihnen und Ihrem Hund helfen, kann Ihnen das aber erst morgen oder ûbermorgen definitiv sagen. vondivet@yahoo.de

mfg

Dr.med.vet R.von der Lahr und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

Leider sieht es so aus als ob ich auch in B kein vergleichendes Präparat bekommen kann, L und NL habe ich auch schon abgegrast. Versuche heute nachmittag noch in F. Durch einfache Maßnahmen, wie die Nutzung eines Brustgeschirrs statt eines Halsbandes, das Vermeiden übermäßiger körperlicher Anstrengungen und Vermeidung von Übergewichtigkeit können sie selber die Krankheit leider nur konservativ mildern.

Melde mich dann nochmal,

mfG