So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Ich habe einen großen Fischteich. Besatz mit Kois und Goldfischen.

Kundenfrage

Ich habe einen großen Fischteich. Besatz mit Kois und Goldfischen. Der Teich war im Winter abgedeckt. Nun haben einige Goldfische kleine weiße Pickel am Körper und an den Flossen.Fische lassen sich nicht fangen. Teichtiefe 1.80meter. Besteht Gefahr für den gesamten Besatz?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
leider bleibt es Ihnen und den Fischen nicht erspart, sie genauer zu untersuchen. Weiße "pickelige" Veränderungen können verschiedene Ursachen haben: Hautparasiten, bakterielle und virale Infektionen, Tumore. Ein einfacher Hautabstrich und die sofortige Untersuchung unterm Mikroskop sollte gemacht werden um Hautparasiten zu untersuchen. Sollten keinen Parasiten erkennbar, wird der Tierarzt entscheiden, ob eine mikrobiologische Untersuchung auf Bakterien und Viren sinnvoll ist. Unter www.koiklan.de finden Sie Spezialisten nach PLZ geordnet. Die meisten Fischtierärzte bieten auch Hausbesuche an u. sind beim Fangen behilflich.
Zu Hause können Sie nicht wirklich etwas sinnvolles machen, außer die Wasserwerte zu prüfen. Testsets gibt es in jeder Aquaristikabteilung. Je nach Ergebnissen können Sie dann entsprechende Maßnahmen ergreifen um die Wasserwerte zu verbessern. Die Wasserqualität hängt manchmal direkt, häufig aber indirekt mit den Fischkrankheiten zusammen. Ungünstige Werte verursachen einen Stress bei den Fischen, welche dann anfälliger für alle Erkrankungen werden. Die kalten Temperaturen senken den Stoffwechsel der Fische und schwächen leider auch das Immunsystem. Auch ein zu hoher Fischbesatz ist ungünstig.
Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Viele Grüße!
Experte:  Biron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, haben Sie noch Rückfragen? Ansonsten klicken Sie bitte auf "Akzeptieren". Vielen Dank und den Fischen alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin