So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo habe eine boxerhündin sobald ich ihr an den Schwanz fasse

Kundenfrage

Hallo habe eine boxerhündin sobald ich ihr an den Schwanz fasse jault sie auf, und sie ist ganz aufgeregt lauft immer umher. Kann mir wär helfen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

ist es egal, wo am Schwanz Sie den Hund berühren? Hält der Hund den Schwanz normal oder hängt er beispielsweise schlaff herunter?

Wie sieht es mit dem Kotabsatz aus? War dieser heute normal? Hat der Hund heute etwas ungewöhnliches gefressen (Knochen oder ähnliches)? Könnte der Hund sich den Schwanz irgendwo eingeklemmt haben?

Wenn Sie mir diese Fragen beantworten kann ich Ihnen besser weiterhelfen
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja der Schwanz hängt runter, fressen war normal und der Kot war auch normal. Ich brauche sie nur am Schwanz zu berühren dann jault sie auf.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

so wie Sie es beschreiben könnte eine Prellung oder Stauchung, schlimmstenfalls aber auch eine Fraktur im Schwanzwirbelbereich vorliegen. Auch Bandscheibenvorfälle im Lendenwirbelsäulenbereich können zu solchen Problemen führen. Eindeutig lässt sich dies leider nur durch eine Röntgenuntersuchung von Schwanz und Lendenwirbelsäule klären.

Auch entzündete oder stark verstopfte Analdrüsen können zu solchen Symptomen führen. Hat Ihr Hund schon einmal Probleme in dieser Hinsicht gehabt?

Ich würde hier zuhause nichts weiter probieren, da sich die Ursache nur durch weiterführende Untersuchungen erkennen lässt. Wenn die Hündin vom Allgemeinbefinden her soweit in Ordnung ist, dass Sie sich hinlegt und schläft sollten Sie gleich morgen Früh einen Tierarzt aufsuchen, ansonsten würde ich den tierärztlichen Notdienst konsultieren.

Alles Gute für Ihre Hündin