So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Schönen guten Tag, meine Katze ist fast 15 Jahre alt, eine

Kundenfrage

Schönen guten Tag, meine Katze ist fast 15 Jahre alt, eine reine Drinnenkatze, und hat seit gestern nachmittag urplötzlich Beschwerden. Sie fing an, zu knurren und zu fauchen, versteckt sich unters Bett oder wie jetzt stundenlang in ihrer Kratzbaummulde, und wenn sie sich mal bewegt, mit sehr vorsichtigen langsamen Bewegungen. Sie frißt nicht, geht nicht aufs Klöchen, sondern verschanzt sich regelrecht. Sie läßt sich streicheln, reagiert auf ihren Namen, aber irgendwas ist passiert von einer Sekunde auf die andere, sie war den ganzen Tag gestern vollkommen normal.
Wir bekommen sie nicht in den Kennel, sie ist mit 7 Jahren aus dem Tierheim geholt worden und hat vorher irgendwie schlechte Erfahrung damit gemacht. Sie versucht grade, in Zeitlupe aus der Mulde zu krabbeln, traut sich aber wohl nicht. Ich brauche dringend Hilfe...
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

Ihre Katze hat vermutlich ziemlich starke Schmerzen.

 

Diese könnten z.B. durch Harnkristalle in der Harnröhre, eine Analbeutelentzündung oder auch eine traumatisch bedingte Verletzung bedingt sein.

 

Ihre Katze sollte baldmöglichst tierärztlich untersucht werden. Möglich ist das Einfangen der Katze oft durch das Drüberwerfen einer Decke und man "verfrachtet" dann Decke samt Katze in den geöffneten Katzenkorb. Das ist zwar relativ roh, aber nötig, damit Ihre Katze untersucht und ihr dann bald möglichst gezielt geholfen werden kann.

Falls das Sich-Schlecht -Bewegen von den Gelenken kommt, wäre es sehr sinnvoll Ihrem Kater ein entzündungshemmendes Schmerzmittel (NSAID z.B. metacam) zu geben.

Fühlen Sie falls möglich vorsichtig den Bauch Ihrer Katze. Sollte sie dort angespannter sein als sonst, hat si wahrscheinlich Bauchschmerzen und bewegt sich deshalb weniger (kommt öfter bei Harnstau durch Harngries vor). In diessen Fällen sollte man baldmöglichst Metamizol (Novalgin) geben (evtl. injizieren).

Wann war der letzte Kot- und Urinabsatz und war er normal? Schleckt sie sich irgendwo vermehrt (dies deutet oft auf Schmerzen in diesem Bereich hin).

Ob ein Schmerzmittel (alleine und/oder die ergänzende Behandlung mit Cortison) die sinnvollste Behandlung ist kann nur ein Tierarzt vor Ort in der Regel mit Hilfe von Röntgenaufnahmen entscheiden. Man kann, wenn man nicht mehr viel Diagnostik machen will, auch einfach mal ein Schmerzmittel probieren. Auf jeden Fall sollte man versuchen Ihrer Katze möglichst bald die Schmerzen zu nehmen. Bei einer Harnverhaltung müßte allerdings die Harnröhre frei gespült werden (sonst kann es zu lebensgefährlichen Nierenschäden kommen) .

Bei den Schmerzmitteln für den Bewegungsapparat (und auch die Wirbelsäule) haben sich v.a. die NSAID (nicht cortisonhaltige entzündungshemmende Schmerzmittel) bewährt, hier insbesondere:
- Carprofen (z.B. Rimadyl,
- Meloxicam (z.B: Metacam)
Beide wirken entzündungs- und schmerzstillend sowie abschwellend. Sie sind nur beim Tierarzt erhältlich. Ich würde Ihnen Metacam-Suspension für Katzen empfehlen.

Die in der Humanmedizin gebräuchlichen Schmerzmittel (z.B. ASS (Aspirin), Ibuprofen, Diclofenac (Voltaren), Paracetamol und andere) sollten nicht gegeben werden, da sie ein deutlich höheres Nebenwirkungsrisiko (blutige Magen-Darmerkrankungen) bei der Katze haben. Von den humanmedizinischen Mitteln käme nur Metamizol (Novalgin, 25-30 mg/kg bis 3x/Tag) in Frage, dieses Mittel wirkt aber insbesondere sehr gut bei Eingeweideschmerzen und nicht ganz so gut bei Gelenkschmerzen.

Prednisolon wird bei akuten Arthritiden anfangs in einer Dosierung von 2 (-4) mg/kg bei Arthrosen in einer Dosierung von 0,5 - 1mg/kg gegeben. Dann wird versucht die Dosis allmählich zu senken. Da Cortison an vielen Stellen in den Stoffwechsel eingreift und auch die Abwehr gegen Infektionen senkt, würde ich es zunächst mit einem NSAID (Metacam) versuchen. Eine Kombination von NSAID und Cortison sollte man möglichst vermeiden, da dann eine deutlich höhere Gefahr (blutiger) Durchfälle besteht.

Falls Ihre Katze (phasenweise) auch orientierungslos wirkt, könnte ein Schlaganfall vorliegen und man könnte Karsivan (hirdurchblutungsfördernd und die Nervenfunktion verbessernd) geben.

 

Sinnvoll wäre zur Diagnosestellung auch eine Blutuntersuchung (Geriatrieprofil)

 

Falls vorhanden könnten Sie zur Beruhigung geben:

(Beruhigung (ohne gleich zu sedieren wie z.B. mit Acepromazin) :
- Transportkorb "Feliway"-Transport-Spray (Ceva, gibt´s beim Tierarzt, ein katzenspezifischer Wohlfühlduftstoff; Geruchspheromon, daß Katzen beim Köpfchenreiben abgeben) ;
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/verhalten_wohlfuehlen_katzen/169477#more

- für die berührenden Hände: Felifriend: ein spezielles Pheromonspray zur Ausbildung eines gemeinsamen Gruppengeruchs für Menschenhände, damit könnten Sie das Vertrauen zu Ihnen stärken http://www.pfotenshop.com/Katze/Medizinische-Produkte/Feliway-Felifriend/Felifriend-25ml.html

-Bachblüten-Rescuetropfen 5 Tropfengeben vor dem Besuch

 

Viel Glück!


Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für die prompte Antwort. Jetzt hat sie gerade was gefressen, weil ich ihr den Napf vors Köpfchen gehalten habe, sie liegt seit heute morgen in der Kratzbaumröhre und traut sich nicht raus. Nicht daß wir gestern abend beim Versuch, sie in den Kennel zu bringen, was falsch gemacht haben. Ich werde versuchen, einen TA ausfindig zu machen, der auch Hausbesuche macht, die Info mit dem Schlaganfall gibt mir sehr zu denken. Liebe Grüße Sabine Elsen
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

es ist gut wenn sie ein wenig gefressen hat.

Auch für einen Tierarztbesuch müßte Ihre Katze irgendwie (evtl. mit vorsichtigem Schütteln des Baumes z.B. über dem Bett) aus dem Kratzbaum geholt werden.

 

Falls eine Untersuchung durch Sie selbst (teilweise) möglich, prüfen Sie bitte:
- die Temperatur rektal (sollte zwischen 38° und 39° liegen)
- die Schleimhäute (sollten rosa sein)
- den Bauch der Katze (sollte weich sein)
-- einige Reflexe:
- Lid- und Hornhautreflex: Annäherung oder leichte Berührung führ zu sofortigem Schließen des Auges
- Pupillarreflex: Licht führt zu beidseitig gleichem Verengen der Pupillen, Dunkelheit zu Vergrößerung, Pupillen sehen gleich aus
- Patellarreflex (Reaktion auf Schlag auf Kniescheibensehne, normale Reaktion: Bein schnellt nach vorn)
- Analsphinkterreflex (Reaktion auf Berührung des Afters, normal: Verschluss des After)
-Fähigkeit des Schwanzbewegens (kann Katze den Schwanz normal bewegen?)
- Korrekkturreflex: im Stehe: Pfoten der Hinterbeine beugen (Oberseite der Pfote zum Boden) Normal: Katze nimmt sofort wieder normale Stellung ein
--Zwischenzehenreflex: festes Kneifen der Zwischenzehenhaut: Normal: soll zu Anziehen des Beines führen
--Fußungsreflex: Katze hängend (Kopf oben) mit Hinterbeinen, Fußrückenseite gegen Tischkante führen, Normal: Katze soll sofort mit dem Fuß versuchen auf den Tisch zu treten

Bei Auffälligkeiten bitte tierärztliche Untersuchung.

Unterstützend könnten Sie Folgendes tun (ersetzt aber auf keinen Fall die notwendigen tierärztlichen Untersuchungen):
- Wärmflasche anbieten oder rotlicht

-Vitamin B geben (z.B. VMP-Tabletten, Pfizer, Tierarzt)
-Hypericum D4 3x täglich 1 zerpulverte Tablette Tablette oder 5 Globuli ins Maul geben
-Bachblüten-Rescue-Tropfen 4 Tropfen auf die Zunge (wirken angstreduzierend

 

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

 

Udo Kind

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin