So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Guten Tag, unsere Kaninchendame sitzt seit heute morgen in

Kundenfrage

Guten Tag, unsere Kaninchendame sitzt seit heute morgen in ihrer Toilette und kann nicht kötteln. Sie macht immer wieder einen krummen Rücken, quitscht und versucht zu drücken. Sie hatte schon 2 x einen Darmverschluß und ist auch daran operiert worden. Leider ist unser Tierarzt nicht zu erreichen. Wir wissen jetzt nicht was wir machen sollen... Lefax haben wir ihr schon gegeben. Bene Bac hat sie seit einigen Wochen täglich schon bekommen. Wann sie genau zuletzt geköttelt hat kann ich nicht sagen, da wir noch ein zweites Kaninchen haben. Ich denke aber, daß sie vor einigen Tagen noch machen konnte, da ihre Kötteln schon immer unförmig und größer sind bzw. leider teilweise auch mit "Glibber" behaftet , konnte ich sie immer unterscheiden. Sie hat offensichtlich schmerzen, ich vermute, daß es ein sehr großer Köttel ist, den sie nicht ausscheiden kann. Was würden Sie empfehlen, was wir jetzt am besten machen können, abwarten? Notfallmäßig zum Tierarzt gehen? Ihr noch ein Medikament geben (Zugang zu einer Apotheke gegeben) 


Herzlichen Dank!

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

da das Kaninchen sich schon arg mit dem Kot quält würde ich zu Hause nur einen kurzen Versuch noch mit der rektalen Gabe von Mikroklist (rezeptfrei Apotheke) starten. Löst sich der Kot dann nicht in kürzester Zeit (ca. 1/2 Stunde), sollten Sie doch besser einen anderen Tierarzt aufsuchen, der mit zunächst per Röntgen feststellen kann wieviel Kot sich angeschoppt hat, und ob wieder stark aufgegaste Bereiche in Magen oder Darm vorhanden sind (erneuter Darmverschluß).
In diesem Fall ist die Prognose sicherlich sehr vorsichtig zu stellen, da ein Einlauf dann nur kurzfristig helfen kann und das Problem sofort durch weiteres Aufgasen erneut entsteht.

Länger abwarten sollten Sie nicht, da das Kaninchen sicherlich Schmerzen hat - und die Blähung sich durch die Gabe von Lefax sich nicht gelöst hat.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke


Tierarzt-mobil und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo nochmals,
Herzlichen Dank für Ihre Antwort!
Sorry, wenn ich nicht sofort reagiert habe, aber zum einen funktioniert mein PC momentan nicht richtig und zum anderen haben wir uns dann doch entschlossen, mit unserer Kaninchendame in die Notfallklinik zu fahren.
Es geht ihr jetzt besser und siehat auch in der Nacht kötteln können...
Leider scheint ihre Darmmuskulatur sehr schlecht zu sein, so daß wir wahrscheinlich auch in Zukunft weiter Probleme haben werden, denngegen die schlechte Muskulatur kann man wohl nichts machen...
Nchmals herzlichen Dank + freundliche Grüße
Inga Klaas-Werner
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
das stimmt leider, aber gut, daß es ihr wieder besser geht !

Danke fürs Akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke