So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16086
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Pferd lahmt seit kurzem mit dem linken hinterbein (geht

Kundenfrage

Mein Pferd lahmt seit kurzem mit dem linken hinterbein (geht damit wie ein storch), nach ca. 30 min. spaziern gehen wird es weniger? was kann die ursache sein?was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Diese Symptome können verschiedene Ursachen haben. Meist sind es bei diesen Beschreibungen Probleme mit den Gelenken. ZB wäre ein Spaterkrankung möglich.

 

Es sollte eine Untersuchung vom TA gemacht werden. Dazu müssen Beugeproben und eine Leistungsanästhesie gemacht werden, um die Quelle der Lahmheit finden zu können. Wird der Huf als Quelle herausgefunden, kann noch ein Röntgenbild gemacht werden, um es einzugrenzen. Sollte sich der Verdacht auf Spat bestätgen, kann ein Spezialbeschlag gemacht werden und passende Medikamente gespritzt werden.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Spat hatte ich auch schon vermutet, werde morgen meinen Tierarzt auch sofort kontaktieren.. aber werd ich sie weiter reiten können? Ich hab wahnsinnige angst davor dass es jetzt rapide berg ab mit ihr geht.. :-( Wie sollte dann ihr weiteres leben gestaltet werden??
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Bei Spat ist ein reiten normalerweise weiter möglich. Wenn eine lange Einlaufphase berücksichtigt wird und dann keine extreme Versammlung auf der Hinterhand und keine engen Wendungen geritten werden.

 

Es sollte dann aber lebenslang der Spat Beschlag verwendet und lebenslang Mobifor von Nutrilabs gegeben werden.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin