So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo! Mein Madagaskar-Taggecko wechselt seit einigen Tagen

Kundenfrage

Hallo!
Mein Madagaskar-Taggecko wechselt seit einigen Tagen die Farbe von grün in fast schwarz in grau, wieder in grün, grau, schwarz usw. Sie wirkt apathisch und kraftlos und hat auch keinen Hunger.
Das war bisher beim Häuten ähnlich, doch nie so lange und mit dem kalten Wetter mache ich mir doch etwas Sorgen, da sie frei in meinem Wohnzimmer herumläuft. Manchmal sitzt sie auf der Fensterscheibe. Kann es sein, dass sie sich unterkühlt hat und nun krank ist?
Seit 2 Tagen habe ich sie ins Terrarium gesperrt doch ihr Zustand hat sich noch nicht gebessert. Ihrem Bruder gehts gut.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort!
Sebastian
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

da Sie zu Hause schon das versucht haben, was man versuchen kann, wäre es das Beste Ihren Gecko noch vor dem Wochenende einem Reptilientierarzt vorzustellen, damit gezielt untersucht (z.B. Maulhöhle) und dann entsprechend gezielt behandelt (z.B. Antibiotikum, Infusion) werden kann.

 

Bitte gehen Sie mit Ihrem Gecko baldmöglichst zu einem "Reptilientierarzt" Reptilientierärzte finden Sie unter http://www.agark.de/mitgliederverzeichnis/mitgliederverzeichnis.html.

Viel Glück!

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Herr Dr. Kind,

Danke XXXXX XXXXX Antwort. Allerdings sind darin keinerlei neue Informationen enthalten bis auf den Link. Da ich aber in der Schweiz wohne bringt mir das leider gar nichts.
Sie werden verstehen, dass ich dafür nichts bezahlen kann da ich kein Stück schlauer bin als vorher.
Einen Tierarzt aufzusuchen ist eine Möglichkeit an die ich natürlich selbst auch gedacht habe. Ich habe mich an justanswer gewendet um diese Möglichkeit zu umgehen.

Freundliche Grüsse,
S.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

 

den Tierarztbesuch kann man bei Ihrem Problem aber leider nicht umgehen, da Sie zu Hause z.B. keine Rachen- und Kloakenabstriche machen und untersuchen können, ein Antibiotikum nicht frei verkäuflich ist und Sie mit Wärmelampe, Vitaminpräparaten etc. schon die zu Hause möglichen Dinge getan haben. Tut mir leid, da ß man seriös hier nur zur fachtierärztlichen Untersuchung raten kann.

Zur allgemeinen Abwehrsteigerung könnten Sie noch Echinacea D1 2xtgl 3 Kügelchen geben, alleine reicht das vermutlich aber nicht aus.

 

Wenn es weitere Möglichkeiten für zu Hause gäbe, würde ich Ihnen die gern nennen (und bei vielen Anfragen ist das auch möglich)

 

Ich drücke Ihnen und Ihrem Gecko die Daumen, daß der Grund der Erkrankung gefunden und dan gezielt behandelt werden kann.

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Biron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, eine Zimmerhaltung von Phelsumen ist immer suboptimal. Außer Sie haben 30 Grad in der Wohnung und mindestens 70 Prozent Luftfeuchtigkeit. Neben der mangelnden Temperatur fehlt auch ausreichende UV-Beleuchtung. Egal was Sie für Lampen haben, sollten die Tiere täglich eine halbe Stunde mit der osram ultravitalux bestrahlt werden aus 50 cm Abstand. Das Futter sollte gut genährt sein und mit einem guten Vitaminpräparat (am besten korvimin) eingestäubt werden. Wie Sie es beschreiben sollten Sie aber besser einen auf Reptilien spezialisierten (!) Tierarzt aufsuchen, um andere Erkrankungen ausschließen zu können und dem Tier durch infusionen besser helfen zu können. Siehe www.agark.de/tierarztliste
Auch frischer Kot sollte untersucht werden. Sie finden Informationen hierzu auf www.reptilienlabor.de
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen, wünsche gute Besserung und danke XXXXX XXXXX für das akzeptieren der Antwort.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin