So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1263
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag, habe meiner Malteser-Hündin vorgestern Milbemax

Kundenfrage

Guten Tag, habe meiner Malteser-Hündin vorgestern Milbemax verabreicht. Kann es sein, dass heute ein Bandwurm ausgeschieden wurde? Muß ich noch irgend etwas unternehmen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo, habe die Antwort schon bei der ersten Frage gegeben. Bitte dort akzeptieren. Damke im Voraus. Hier noch mal der Text:

 

Hallo,



ja das kann sehr gut sein und ist gut so.

Milbemax enthält unter anderem den Wirkstoff Praziquantel.

Praziquantel, dies ist der einzige Wirkstoff, der zu (nahezu) 100% gegen Bandwürmer wirkt, deshalb ist jetzt der Wurm abgegangen. Derzeit könnten Sie 2-3 Tage leichte Kost (z.B. Huhn Reis Hüttenkäse) füttern, insbesondere nichts besonders Fettes. Ansonsten brauchen Sie nichts zu tun.

Den Kot Ihre Hundes die nächsten Tag bitte möglichst immer entsorgen.

Je nach Umfeld (z.B. Kinder) und Lebensweise (Mäusefänger, Fütterung von rohem Fleisch…) sollte verschieden oft entwurmt werden. Allgemein wird derzeit eine Entwurmung alle Vierteljahr empfohlen. Bie Ihrem Hund würde ich in 2-3 Monaten die Entwurmung gegen Bandwurm mit Praziquantel wiederholen.

Alternativ kann man eine Sammelkotprobe der letzten 3 Tage auf Wurmeier untersuchen, hat aber immer eine kleine Unsicherheit, da Würmer nicht immer Eier abgeben und man daher auch bei Wurmbefall diesen nicht 100% sicher nachweisen kann.

Durch gute Fütterung und Zugabe von 1 Tl. Joghurt kann man den Darm in seiner Abwehr unterstützen. Homöopathische Mittel wie Abrotanum und Cina erreichen aber leider nicht die gleiche Wirksamkeit wie die chemischen Mittel.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind