So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16315
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze ist 22 Jahre alt und hat seit 1 Woche Durchfall

Kundenfrage

Meine Katze ist 22 Jahre alt und hat seit 1 Woche Durchfall seit zwei Tagen
ist auch etwas Blut dabei. Sie bekommt Nass- und Trockenfutter. Sie ist eine reine Hauskatze. Soll ich heute Abend zum Tierarzt oder haben Sie eine andere Lösung.

Mit Gruß
Gisela Schmidt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

sie können es zunächst damit versucehnihr heute nur lauwarmes wasser ,besser wäre noch kamillen-oder schwarztee zum trinken anzubieten.Ferner ihr Nux vomica d6 globuli 3xtgl 3-5 globuli zu geben,erhalten sie rezeptfrei in der apotheke.Futter erst ab Morgen Nachmittag,damit der darm sich zunächst beruhigen kann, als Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder PÜutenfleisch mit körnigen Frischkäse in kleinen Portionen 4-5 am Tag beginnend mit einen Teelöffel voll.Da allerdings der durchfall schon länger besteht und auch Blut dabei ist spricht dies dann schon für eine Darmentzündung ,daher würde ich ihnen raten auch da ihre katze nicht mehr die Jüngste ist zusätzlich zu den erwähnten Maßnahmen mit ihr heute Abend zu ihrem Tierarzt zu gehen und sie untersuchen und auch behandeln zu lassen,insbesondere ein entzündungshemendes medikament etc damit der darm sich schneller erholen kann.Die schonkost etc sollten sie dann aber auf jeden Fall ab Morgen füttern.Insbesondere kein Trockenfutter geben,da dies auf grund seiner Zusammensetzung den Darm nur vermehrt reizt.auch ein Präparat zur Regenerierrung der Darmflora wie Bactisel von Selectavet,erhalten sie beim Tierarzt ,wäre ratsam zu verabreichen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau Morasch,
ich habe Ihren Rat befolgt und habe den Tierarzt ausgesucht. Der mußte leider feststzellen, dass unsrere Katze ein ziemlich großes Darmgeschwür hat.
Er musste Sie leider einschläfern. Ich bin sehr traurig.

Danke für Ihre Ratschläge
Gruss Gisela Schmidt aus Kiel
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

dies tut mir sehr leid,sie haben aber auf jeden Fall richtig entschieden und im Sinne ihrer Katze gehandelt. Ihre Katze hatte bei eIhnen sicher ein schönes Leben und mußte so auch nicht Leiden..Sie zu erlösen war bei einer solchen Diagnose die richtige Entscheidung.Ich wünsche ihnen viel Kraft dies zu verarbeiten und wünsche ihnen dennoch alles Gute

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin