So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Mein Vogel (Nymphensittich,6 Mon. alt) knabbert an seinem li.

Kundenfrage

Mein Vogel (Nymphensittich,6 Mon. alt) knabbert an seinem li. Fuß wo sein Ring dran ist,benötigt seinen Schnabel um sich aufzurichten. Er hat weißen dünnen,zaehflüssigen Stuhlgang
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

zum ersten : der Ring sollte sobald wie möglich entfernt werden, da durch das Knabbern der Fuß anschwellen kann, wodurch der Ring in die Haut einschneiden würde und dann kaum noch zu entfernen wäre, ohne den Fuß zu verletzen.
zum zweiten: der Durchfall kann sowohl eine infektiöse, als auch eine parasitäre Ursache haben. Offenbar ist der Vogel bereits geschwächt, da er sich abstützt um sich aufzurichten.
Es sollte morgen spätestens eine Kotprobe untersucht werden, um die Ursache abklären und eine Behandlung einleiten zu können.
Zusätzlich zum Futter wäre das Zufüttern eines Vitaminpräparates sinnvoll.

Das Allgemeinbefinden verschlechtert sich bei Vögeln sehr schnell. Sie plustern sich auf um die Körpertemperatur auszugleichen, die schnell absinkt.
Es wäre sinnvoll direkt ein Rotlicht vor den Käfig zu stellen. Die Hälfte des Käfigs sollte dabei abgedeckt werden, damit der Vogel ausweichen kann, wenn es ihm zu warm wird.

Als Futter sind Aufzuchtfutter (weich) oder Kolbenhirse geeignet.
Ein Tierarztbesuch jetzt am Wochenende wäre absolut angeraten, damit der Vogel nicht weiter abbaut.

Am besten suchen Sie sich einen vogelkundigen Tierarzt, den Sie im Internet unter www. vogeltierarzt.de nach Postleitzahlen geordnet finden können (oder www.wellensittichfreunde.de).

Bitte beim Transport darauf achten, daß der Käfig gut abgedeckt wird, sodaß der Vogel keine Zugluft bekommt und der Streß möglichst gering gehalten wird.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.

Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.

Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin