So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Guten abend:

Kundenfrage

:ich habe 2Greyhound die sehr träger sind und spielen überhaupt nicht.weder miteinander noch an dem spielzeug.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

lassen Sie die beiden Hunde sich den größten Teil ihres Futters "erarbeiten" / erspielen. Zunächst mit ganz einfachen Suchspielen beginnen, Schwierigkeit ganz allmählich steigern. Später dann das Futter auch mal werfen (auch im Futterbeutel, so wie Sie es ja schon versucht haben). Wichtig ist, daß die Hunde nicht zu satt sind, sonst besteht für sie derzeit nicht genug Motivation sich wie gewünscht zu bewegen / zu spielen.

 

Viel Erfolg & allen viel Spaß!

 

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe schon mehren male mit futterbeutel beworfen probiert, sie rennen zwar mal hinterher kommen aber garnicht zurecht was sie damit machen sollen und amputieren kennen sie überhaupt nicht:(
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

das müssen Sie zunächst auf jeden Fall mit jedem Hund einzeln üben. Das gemeinsame Üben zu dritt ist erst danach möglich, wenn es jeder Hund einzeln kann. Gut sind hierfür Futterbeutel, die an einer langen Angel befestigt sind, sodaß Sie den Beutel wieder zu sich hin bewegen können. Wie gesagt die Hunde müssen gewissen Hunger haben und sobald sie und der Futterbeutel zu Ihnen kommen muß der Hund sofort (innerhalb von maximal 3 Sekunden ) ein Bröckchen von seinem Lieblingsfutter erhalten.

 

Freundliche Grüße & danke für´s Akzeptieren,

 

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin