So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16086
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Lieber Tierarzt, mein 20jähriger Fuchswallach trägt seinen

Kundenfrage

Lieber Tierarzt,
mein 20jähriger Fuchswallach trägt seinen Schweif seit einer Kolik eingeklemmt zwischen den Pobacken. Die Kolik ist ausgeheilt. Unsere Tierärztin hat sich seinen Gang angesehen und nichts feststellen können, hat ihm aber einen Entzündungshemmer gespritzt und meint, dass dies an seinen Rückenschmerzen liegt. Das ist jetzt zwei Tage her und es hat sich nichts getan und ich bin der Meinung, dass es so nicht bleiben kann und habe Angst, dass er beim Reiten Schmerzen hat. Er trägt den Schweif im Stall und beim Reiten so. Woran kann das liegen?
Vielen Dank
Silke Schellenberger
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Sind bei Reiten irgendwelche Auffälligkeiten zu sehen?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Er stolpert öfters, hat er aber schon immer gemacht. Er war früher als Schulpferd tätig und wir haben ihn im November übernommen. Aber ansonsten lässt er sich gut sitzen, nur ist er im Moment etwas flott unterwegs, d.h. er rennt teilweise ziemlich und lässt sich schlecht in den Trab bringen und reagiert spät auf meine Hilfengebung.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

dies kann mehrere Ursachenhaben:

 

 

-Schmerzen ,welche vom Rücken ausgehen

- Bauchschmerzen

- ein eingeklemmter Nerv,also eine neurologische Ursache

 

Ich würde ihnen daher raten,nachdem er wohl auch auf das Schmerzmittel nicht angesprochen hat, dies genauer untersuchen zu lassen.Trägt er denn auf der Wide beim Laufen den Schweif frei oder klemmt er diesen permanent?-es könnte sich sonst eher um ein neurologische Problemhandeln.Ich würde ihnen aber dennoch raten dies genauer untersuchen zu lassen,eventuell auch eine Röntgenuntersuchung vom Rücken machen zu lassen und auch eine Blutuntersuchung machen zu lassen um damit eine eventuelle Entzündung festzustellen um dann auch gezielt wenn möglich behandeln zu lassen.Ich würde ihn auch nur leicht reiten um ihn nicht zu sehr zu belasten,da es sich auch um eine Entzündung vom Bauch her sein kann.Ferner ihn entsprechend zu füttern,Heu guter Quallität und auch gelegentlich ein Mash,z.B. st.Hippolyt das Irish Mash,zudem ihm Öl,sehr gut wäre Leinenöl über das Futter zu geben,da dies die darmfunktion unterstützt.Wie gesagt ,ich würde dies auf jeden Fall durch eine entsprechende tierärztliche Untersuchung genauer abklären lassen ,hierfür reicht eine Schmerzspritze aber sicher nicht aus.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

 

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Frau Morasch,

 

er klemmt eigentlich permament. Dann werde ich das doch mal abklären lassen, ich möchte ihm ja nicht unnötig Schmerzen bereiten.

 

Vielen Dank

Silke Schellenberger

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich denke auch, dass dies das Beste wäre,

Alles Gute,

C.Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin