So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Wie wird unser Hund so entspannt, daß er andere Hunde einfach

Kundenfrage

Wie wird unser Hund so entspannt, daß er andere Hunde einfach respektiert?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn Sie mit Ihrem Hund das Zusammentreffen mit anderen Hunden üben und ihm dabei die Sicherheit geben, daß er nichts für Sie regeln muß, sollte das klappen.
Gibt es denn Probleme - welche? - mit anderen Hunden ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Unser Hund stürzt sich auf kleine wuschel-Hunde, packt sie am Genick und verschüttelt sie; Ich versuche, etwas abseits vom Weg zu gehen, gebe ihm Goodies und spreche ruhig mit ihm; wickle die Leine um einen Baum, weil ich ihn nicht halten kann
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
da hilft nur eisernes Training !
Der Hund darf möglichst keinen Erfolg mehr damit haben, daß er sich auf kleinere Hunde stürzt. Sie müssen ihn dafür stets an der Leine haben, sobald ein Hund in der Nähe sein könnte.
Training mit Leckerchen ist gut, aber er darf nur etwas bekommen, wenn er nichts gemacht hat angesichts anderer Hunde. Das heißt nicht zum Ablenken füttern, sondern als Belohnung für richtiges Verhalten.
Gut wäre es auch, wenn er ein Lieblingsspielzeug hätte, auf welches man ihn fixieren könnte. Die ganze Aufmerksamkeit muß Ihnen und dem Spielzeug gelten.
Sie müssen die Situation des Zusammentreffens mit kleineren Hunden ganz oft üben. Dafür sollten Sie sich ein paar Bekannte suchen, mit denen Sie nach und nach zusammentreffen. Davor stehen jedoch die Aufmerksamkeitsübungen alleine mit Ihrem Hund; erst wenn diese absolut beherscht werden, sollten Sie andere Hunde dazu nehmen. Nur wenn Ihr Hund gut kontrollierbar wird und "Sitz" macht, wenn Sie es wollen - und sich auf ein Spielzeug oder Leckerchen fixiert, können Sie an anderen beruhigter vorbeigehen.
Es wird nicht ganz leicht sein, da sein Verhalten unterdessen vermutlich gut antrainiert ist. Ich würde auch dazu raten einen Hundetrainer zum Spaziergang mitzunehmen, damit Ihnen nochmals gezielt gezeigt werden kann, was falsch läuft, und wie Sie es abstellen können.
Funktionieren tut dies bei jedem Hund - aber natürlich gibt es auch Fälle, die einen zur Verzweiflung treiben, weil es einfach länger dauert.
So belassen und hinnehmen würde ich es aber auf keinen Fall, da Sie über kurz oder lang den Spaß an diesem Hund verlieren - und er im schlechsten Fall einen kleinen Hund ganz schnell totschütteln könnte.
Das Zusammentreffen mit anderen Hunden unter Aufsicht ist zwar gut und wichtig, aber das Training in Bezug auf kleinere kann auf keinen Fall in einer Gruppe gelingen.
Es wird immer wieder Durchbrüche geben, die den Hund in seinem Verhalten bestärken. Deshalb wäre Einzeltraining mit einem erfahrenen Hundetrainer wichtig. Auch auf einem Hundeplatz lernt er das nicht wirklich.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.
Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.
Vielen Dank im Voraus !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.
Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .
Mit freundlichen Grüßen,
Christiane Jahnke
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gibt es denn noch Fragen ? Wenn nicht, bitte Akzeptieren, den Richtlinien von Justanswer folgend.