So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr_Grassl.
Dr_Grassl
Dr_Grassl, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Vögel, Reptilien, Amphibien, Heimtiere
56668378
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr_Grassl ist jetzt online.

Hab vor kurzem dieses Tier bekommen, soll wohl in ziemlich

Kundenfrage

Hab vor kurzem dieses Tier bekommen, soll wohl in ziemlich düsteren Verhältnissen gelebt haben, auf dem panzer befindet sich eine "kraterlandschaft" in Kopfnähe siehe
http://imageshack.us/photo/my-images/825/dsc04066m.jpg/

was könnte das sein? und sit das gefährlich?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr_Grassl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
es handelt sich um eine Höckerschildkröte (Graptemys), da sie den Kopf eingezogen hat, kann ich anhand des Fotos die Unterart nicht genau bestimmen. Die grauen Stellen am Panzer sind mit großer Wahrscheinlichkeit Panzernekrosen, d.h. abgestorbene Panzerteile. Wichtig wäre es diese von einem auf Reptilien spezialisierten Tierarzt kontrollieren zu lassen. Unter www.agark.de finden Sie eine Mitgliederliste mit Spezialisten nach PLZ geordnet. Es muss nachgesehen werden, ob unter den Nekrosen eine Infektion mit Bakterien/Pilzen vorliegt. Sollte dies der Fall sein, würde der Tierarzt eine entsprechende Behandlung einleiten. Sollte der Tierarzt unter den Nekrosen keine Auffälligkeiten finden, ist auch keine Behandlung notwendig.
Solche Panzernekrosen entstehen aufgrund mehrerer nicht optimaler Lebensbedingungen. Unzureichende Beleuchtung (Wärmespot, UV-Licht) und keine Möglichkeit an Land zu gehen, sind zwei der Gründe. Der Panzer kann dann nämlich nie abtrocknen und schilfert sich insgesamt schlecht ab. In der Natur geschieht dies beim Sonnen der Tiere. Mangel an Provitamin A (einseitige Fütterung mit Sticks oder Gammarus, Mangel an grünen Wasserpflanzen), schlechte Wasserqualität etc. Unter www.reptilientierarzt.de können Sie sich die wertvolle Tipps bezüglich Haltung, Fütterung, UV-Licht, Vitamine, Winterruhe holen.
Sollten Sie noch weitere Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.
Alles Gute und viel Freude mit Ihrem neuen Haustier.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin