So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Hallo, ich habe hier einen Hund der irgenwie Verstopfung

Kundenfrage

Hallo,

ich habe hier einen Hund der irgenwie Verstopfung hat und ein ganz geschwollenes Hinterteil.
Es ist ein 13 Jahre alter Rüde und schreit auch wenn er versucht groß zu machen.
Leider habe ich im mom kein Geld für einen Tierarzt.Was kann ich denn machen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

wenn es sich wirklich um eine Verstopfung handelt, und der Hund ständig versucht zu pressen, können Sie einerseits etwas Öl unter das Futter mischen.
Andererseits können Sie Lactulose-Sirup (Apotheke, rezptfrei) geben : mehrmals täglich 1-2 ml/kg Körpergewicht. Dann sollte der Kot aufgeweicht werden und die Verstopfung sich lösen. Allerdings könnte der Hund anschließend etwas Durchfall haben, der sich aber nach einigen Tagen Schonkost (Huhn mit Reis) wieder legen sollte.
Wenn es nicht funktioniert, bleibt trotz allem nur der Gang zum Tierarzt, da es sich dann auch um einen Fremdkörper handeln könnte, der einen Kotabsatz unmöglich macht.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.
Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.
Vielen Dank im Voraus !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke