So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Lieber Notdienst unser Hund - Golden Retriever Hündin - hat

Kundenfrage

Lieber Notdienst
unser Hund - Golden Retriever Hündin - hat seit heute morgen ein sehr "matschiges" Auge. Das Augenlid hängt nach unten, sie schließt das Auge auch häufiger, es liegt ein Film über dem Auge. Das andere Auge ist auch sehr rot, aber nicht ganz so schlimm.
Im Vorweg hatte sie Durchfall (ist behandelt worden) und gestern abend hat sie gespuckt.
Schmerzen scheint sie keine zu haben, Appetit ist vorhanden und bewegen mag sie sich auch.
Kann das eine Bindehautentzündung sein und kann ich heute etwas für sie tun, bevor wir morgen mit ihr zum Tierarzt gehen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

bitte stellen Sie Ihren Hund baldmöglichst einem Tierarzt vor Ort (Notdiesnst, Tierklinik) vor.
Ursache könnte ein Fremdkörper (der natürlich baldmöglichst entfernt werden müßte) oder eine frische Hornhautverletzung/ -entzündung sein (Diagnose durch spezielle Hornhautfärbung, dann baldmögliche antibiotische Augenbehandlung erforderlich, z.B. Floxal-Augentropfen). Sie können natürlich auch selbst die Augenlider spreizen und nachsehen, ob Sie beispielsweise einen Fremdkörper sehen. Manchmal sind Fremdkörper aber hinter dem 3. Augenlid (Diese Untersuchung nur mit lokaler Betäubung und Spezialpinzette möglich).

Vorwiegend einseitige Augenrötung kommt u.a. auch noch bei Verstopfung des Tränen-Nasenkanals, eingerolltem Augenlid, das Auge reizenden kleinen Häärchen auf dem Augenlid vor Dann ist die Entstehung aber nicht so plötzlich und meist mit Tränenfluß verbunden.

Bei Bindehautentzündungen durch Allgemeininfektionen (viralen oder bakteriellen Infektionen) und Zugluft sind meist beide Augen betroffen. Im Anfangsstadium kann aber auch nur ein Auge betroffen sein. Die Augenrötung könnte also auch Symptom einer schweren Allgemeinerkrankung mit Sepsis (Blutvergiftung) als Folge der Durchfallerkrankung sein ( Bitte messen Sie rektal die Temperatur Ihres ; Temperatur normal rektal < 39° ). Wie ist der Kot denn jetzt?

Unterstützend könnten Sie geben (aber tierärztliche Untersuchung nicht ersetzend, da man das Ausmaß einer Verletzung nur durch spezielles Anfärben feststellen kann) :
-Euphrasia-Augentropfen (EuphraVet, plantavet, gibt´s beim Tierarzt)
-Bepanthen Augensalbe
-Euphrasia D6 3x tägl 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (evtl. mit etwas Wasser, aber ohne Futter) ins Maul Ihres Hundes geben
-Echinacea D1 3xtgl. 1 Tabl. und astoral Immu-StimH (almapharm, Tierarzt) wirken allgemein imunstimmulierend

Falls Sie eine antibiotische Augensalbe oder -tropfen da haben, könnten Sie diese alle 2-3 Stunden ins Auge geben. (keine cortisonhaltige, solange nicht gesichert ist, daß die Hornhaut noch in Ordnung ist).

Bitte keine Salbe mehr in den letzten 12 Stunden vor tierärztlicher Untersuchung (stört Untersuchung).

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin