So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo, meinem Pudel Kira geht es nicht gut. Er hatte heute

Kundenfrage

Hallo,
meinem Pudel Kira geht es nicht gut. Er hatte heute Nacht, nachdem er raus war Schüttelfrost, ist apathisch, Frist nicht, warme Schnauze und er vermeidet es hochzuspringen. Ich habe ihn warm eingepackt und er scheint das zu mögen.
Könnte das Grippe sein?

Karin Hartmann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

prüfen Sie bitte Folgendes:
- rektal die Temperatur (normal 38°-39°)
- die Schleimhautfarbe (Augenlid, im Maul; sollte rosa sein wie bei uns)
- die Beweglichkeit
- den Bauch (sollte weich und nicht berührungsempfindlich sein)
- insbesondere Beweglichkeit des Kopfes, kann er den Kopf normal beim Fressen senken?
- die Atmung (normal: 10-30 Atemzüge pro Minute)
- den Puls (Innenseite des Oberschenkels; normal: 80-120 Schläge pro Minute)

Wenn Sie auch bei diesen Prüfungen deutliche Auffälligkeiten haben, bitte baldmöglichst tierärztliche Untersuchung und Behandlung (Notdienst Tierklinik).

Wenn z.B. die Lefzen ganz hell sind, sollten Sie bitte möglichst sofort zu Ihrem Tierarzt gehen, da Ihr Hund vermutlich baldmöglichst eine Infusion und Kreislauf stützende Medikamente braucht. Vielleicht hat er auch ein Lungenödem (Diagnose durch Röntgen oder Ultraschall)
Messen Sie bitte die Temperatur rektal. Eine Temperatur über 39,5° würde auf eine stärkere Infektion hinweisen, unter 37,5° wäre es ein Zeichen für Austrocknung und/oder schwere Kreislaufprobleme.

Falls vorhanden: bei Kreisaufschwäche sind Veratrum album D6 stündlich 1 Tablette und Bachblüten-Rescue-Tropfen (stündlich 4 Tropfen mit etwas Wasser) oft hilfreich.
Weiterhin können Sie Ihrem Hund noch eine Wärmflasche anbieten. Das "Warmeinpacken" ist in vielen Fällen hilfreich.

Zur Unterstützung des Immunsystems könnten Sie Echinacea D1 und Ferrum phosphoricum D6 je 4 x tgl. 5 Globuli geben.


Bitte gehen Sie -falls Ihr Hund sehr apathisch ist möglichst noch heute zu Ihrem Tierarzt / Notdienst / in eine Tierklinik (bitte vorher dort anrufen, damit man sich dort evt. schon vorbereiten kann);

Ich drücke Ihnen und Ihrem Hund die Daumen!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und bitte Sie, daran zu denken auf "akzeptieren" zu klicken. Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend auf "Akzeptieren" zu klicken. Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin