So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Havaneserhünding, 18 Monate alt, leidet an einer "leichten"

Beantwortete Frage:

Meine Havaneserhünding, 18 Monate alt, leidet an einer "leichten" PL. Für mich sichtbare Symptome (Schrittausfall hinten links) begannen etwa 6 Wochen vor ihrer ersten Läufigkeit. Zur Zeit bekommt sie arthroregén (seit 5 Wo.). Ich habe gelesen, dass bei Hündinnen das Bindegewebe mit jeder Läufigkeit schlaffer wird. Kann hier ein Zusammenhang bestehen. Würde eine Kastration die PL stoppen oder den Fortschritt verlangsamen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

in der Regel hat die Läufigkeit keinen Einfluß auf die Patellaluxation,daher denke ich nicht daß die kastration bezüglicher der PL hilfreich wäre diese zu stoppen etc.Wichtiger ist eine ausgewogene Ernährung und ein Ergänzungsfutter wie Arthroregen oder ähnliches zu geben,welches Glukosaminoglycane und Hyarulonsäzre etc enthält .Ferner würde Physiotherapie sicher dies positiv unterstützen ,ebenso wie Schwimmen um damit die Muskulatur zu kräftigen und so die Gelenke zu entlasten,ebenso ruhige gleichmäßige Bewegungen,schlecht sind stop und go,springen etc.Um nochmals auf die Kastration zurückzu kommen,generell empfehle ich diese durchaus insbesondere weil sich dadurch die Gefahr in späteren Jahren an einer Gebärmutterentzündung zu erkranken bzw ein Mammakarzinom zu bekommen deutlich verringert,bzw nach Entfernung der gebarmutter auch keine Entzündung mehr auftreten kann, nur für die PL ist sie leider nicht wirklich hilfreich.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.